12. Sänger- und Tanzfest der Jugend in Estland

12. Sänger- und Tanzfest der Jugend
12. Sänger- und Tanzfest der Jugend
(5) Bewertungen: 1

Die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind seit ihrer Unabhängigkeit dabei, ihre Anziehungskraft für Touristen zielstrebig auszubauen. Dazu gehört auch die Rückbesinnung auf ihre künstlerischen Traditionen. Eine der herausragendsten davon ist das Massensingen, das sich in zahlreichen Sängerfesten manifestiert. Ein wichtiger Höhepunkt ist das Sänger- und Tanzfest der Jugend in Estland vom 30. Juni bis 2. Juli 2017. Die Tradition dieses Festes wurde sogar in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Das diesjährige Thema ist ’’Mina jään’’(„Ich bleibe“). Diese Veranstaltung verbindet die Kultur des Landes und bewahrt die Lebensart der Vorfahren. Das Sänger- und Tanzfest ist voll mit jugendlicher Energie gefüllt. 14 junge Dirigenten geben ihr Debüt, es werden bis zu 40.000 jugendliche Besucher erwartet. Neben den beliebten Liedern "Ta lendab mesipuu poole" und "Mu isamaa on minu arm" werden auch brandneue Musikstücke von Kadri Voorand, Eeva Talsi, Mari Jürjens und Rasmus Puur zu hören sein.
Das diesjährige Fest nimmt Anleihen bei früheren Generationen auf. Das Tanzfest auf dem Kalev Zentralstadion wurde von einem Märchen von Dawn und Dämmerung inspiriert. Live-Musik begleitet die Tänzer und junge Hauptfiguren erscheinen auf der Bühne - Dawn and Dusk, die ihr Debüt geben wird, zusammen mit Ivo Linna als mythischen Großvater. Künstlerischer Leiter des Sängerfestes ist Heli Jürgenson, beim Tanzfest ist es Margus Toomla.

visitestonia.com / nordlicht verlag

Foto: © www.piletilevi.ee

Datum: 22.02.2017

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)