Reha-Kliniken Ostsee

Entspannung am Strand Entspannung am Strand

Hauptziel der Medizinische Rehabilitation ist die Wiederherstellung oder Verbesserung der Erwerbsfähigkeit des Patienten, also seine Lebensqualität. Die natürlichen und klimatischen Bedingungen prädestinieren die Ostseeküste als Gesundheitsregion. In zahlreichen Ostseebädern und Ostsee-Heilbädern sind deshalb Rehabilitationskliniken entstanden.

Naturgemäß haben sich die zahlreichen Reha-Kliniken an der Ostseeküste auf solche Krankheiten spezialisiert, für deren Heilung das Klima der Ostseeküste eine besonders vorteilhafte Wirkung hat. Dazu gehören Erkrankungen der oberen Luftwege oder auch Hautkrankheiten. Besonders geeignet ist das Umfeld der Ostseeküste auch für Mutter-Kind-Kliniken, die deshalb in größerer Zahl an der Ostseeküste zu finden sind.

Wachsende Eigenverantwortung für die persönliche Gesundheit bringt es mit sich, dass auch Reha-Kliniken zunehmend Angebote für Selbstzahler entwickeln. Seit mehreren Jahren ist die Tendenz zu beobachten, Aspekte der prophylaktischen Gesunderhaltung mit denen der Rehabilitation zu verbinden. Auch eine verstärkte Zusammenarbeit von Reha-Kliniken und Hotels gehört zu diesem Bereich. Ein Beispiel dafür ist eine Zusammenarbeit der Usedomer Reha-Kliniken unter dem Namen Reha-Verbund Usedom, in dem die dortigen Reha-Kliniken ihr Angebot gebündelt und kombiniert haben.

Foto: © Bodo Schmitt / Pixelio.de

Seebrücke in Ahlbeck, das Wahrzeichen Usedoms

Rehakliniken auf Usedom

Die klimatischen Vorteile der Ostseeinsel Usedom sind nicht nur für Urlaubsaufenthalte attraktiv, auch die Patienten der Rehabilitationsmedizin können davon direkt profitieren. Sie kommen in den Genuss eines einzigartigen Mikroklimas. Die saubere und so gut wie schadstofffreie Luft des Küstenwaldes wird ergänzt durch eine Erscheinung, die man als Brandungsaerosol bezeichnet.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Grömitz empfängt wieder Gäste
Das große Seebad Grömitz an der Lübecker Bucht ist wieder voll im Empfangsmodus, die Schar der Gäste erreicht das Vorkrisenniveau. Besonders lockt die Kombination von Ostseestrand und idyllischem Hinterland, das für Fahrradtouren und Wanderungen bestens geeignet ist.
125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal
Die meistbefahrene Wasserstraße der Welt verläuft zwischen Kiel-Holtenau und Brunsbüttel an der Elbmündung mit jeweils einer Schleuse am Kanalende. Gut 30 Jahre nach der Zugehörigkeit Schleswig-Holsteins zu Preußen und Deutschland wurde sie eröffnet.
Estland kann wieder besucht werden
Wie zahlreiche andere Länder rings um die Ostsee öffnet auch Estland seine Grenzen wieder für Touristen. Bereits seit dem 1. Juni können Gäste aus dem europäischen Ausland an das beliebte Reiseziel im Baltikum einreisen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)