Rewaler Land (Rewahl)

Kirchenruine in Trzęsacz 2018 Kirchenruine in Trzęsacz 2018

Die Ostsee-Badeorte Pobierowo (Poberow), Pustkowo (Pustchow), Trzęsacz (Hoff), Rewal (Rewahl), Niechorze (Horst) und Pogorzelica (Fischerkathen) erstrecken sich entlang der Rewaler Küste. In kurzem Abstand präsentieren sich die malerischen kleinen Ostseebäder der Gemeinde Rewal an einem durchgehenden, feinsandigen Strand, der meist durch bewaldete Steilküste geschützt ist.

Pobierowo verfügt über einen einzigartigen, durch Wald und Steilküste abgeschirmten Strand. Auch Pustkowo verfügt über zahlreiche Unterkünfte zwischen Wald und Strand.

Genau auf dem 15. Grad östlicher Länge liegt Trzęsacz, bekannt vor allem durch die von Lyonel Feininger gemalte Kirchenruine unmittelbar am Kliff, deren Absturz ins Meer durch Sicherungsmaßnahmen aufgehalten wurde. Der Ort Rewal selbst mit seinem von 8-15 Meter hohem Kliff geschützten Strand ist unter anderem durch seine moderne Kirche im Stadtzentrum interessant.

Niechorze wird durch den 45 Meter hohen Leuchtturm dominiert, der nach 210 Stufen einen überwältigenden Blick auf die Umgebung bietet. In östlicher Richtung geht Niechorze fast ohne Unterbrechung in das mitten im Wald gelegene ehemalige Fischerdorf Pogorzelica über, in dem sich heute zahlreiche modernisierte größere Ferienunterkünfte in unmittelbarer Strandnähe befinden.

Die Ostseebäder der Gemeinde Rewal – zwischen der Insel Wolin (Wollin) und der Stadt Kołobrzeg (Kolberg) gelegen, gehören in ihrer Gesamtheit zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landstrichen an der polnischen Ostseeküste und haben ihr touristisches Angebot durch zahlreiche Neubauten beträchtlich erweitert und modernisiert.


 
 

Foto: © nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

20 Jahre „Maria Wern – Kripo Gotland“
Der mögliche Zugang zu einzelnen Städten oder Regionen kann ganz unterschiedlich ausfallen. Oft werden Gäste auch durch die Literatur oder den Film dazu angeregt. In Ystad kann der Gast auf den Spuren von Kurt Wallander wandeln, und auch „Maria Wern“ von der Kripo Gotland weckt Interesse an der größten schwedischen Insel in der Ostsee.
Radeln auf den Spuren der Romantik
Vorpommern ist eine Region an der Ostsee, die sich durch eine große Vielfalt auszeichnet. Dazu gehören die Natur und die Kulturgeschichte gleichermaßen. Das alles kann jetzt mittels eines thematischen Radurlaubs erlebt werden.
Ostern auf der Insel Rügen
Das Osterfest verspricht auch auf Deutschlands größter Insel ein abwechslungsreiches Programm. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Natur, die mit Strandspaziergängen oder Wanderungen erschlossen werden können, warten besonders in den Ostseebädern im Osten der Insel verschiedenste Veranstaltungen auf ihre Gäste.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)