Vaxholm

Festung Vaxholm Provinz Stockholm Ostsee Schweden Festung Vaxholm

Die Kleinstadt Vaxholm im Norden der Provinz Stockholm ist das Synonym für die Stockholmer Schärenlandschaft. Sie gilt nicht nur als der Hauptort der Schären sondern versprüht durch ihre Lage mitten im Wasser auf der Insel Vaxön einen einzigartigen Charme. Vaxholm gehört zum historischen Gebiet Roslagen in Uppland. An Vaxholm vorbei führt seit Jahrhunderten der Seeweg von der offenen Ostsee nach Stockholm. Dadurch kreuzen sich hier die meisten Schifffahrtslinien und Fährverbindungen in den Stockholmer Schären und machen Vaxholm zum beliebtesten Ausflugsziel der Großstädter und ihrer Gäste. Eine Schiffsfahrt von der Innenstadt Stockholms nach Vaxholm mit einem Dampfer von „Vaxholmsbolaget“, der Schifffahrtsgesellschaft Vaxholm, gehört zum Standardprogramm der Stockholm-Touristen. Vaxholm ist besonders durch seine vielen kleinen Geschäfte und Cafès bekannt, der Ort ist im Sommer überfüllt von Menschen und hat südländisches Flair.
Bekannt ist Vaxholm aber auch durch die historische Festung, die von König Gustav Wasa im 16. Jahrhundert hier an einer schmalen aber tiefen Durchfahrt zum Schutz des Seeweges nach Stockholm angelegt wurde. Heute ist sie ein Museum, welches Auskunft über 500 Jahre Küstenverteidigung gibt. Durch anschauliche Modelle wird der Bogen geschlagen von den Armbrustschützen bis zu heutigen Amphibienverbänden. Bombensichere Bunker aus der Zeit des Krimkrieges 1854 sind ebenso zu besichtigen wie ein Außenposten in den Schären während des Zweiten Weltkrieges. Die heutige Festung wurde bis 1863 anstelle der alten errichtet, ihre Mauern hielten aber 1872 einem Testschießen mit schweren Waffen nicht stand. Bis zum Zweiten Weltkrieg war Vaxholm administratives Zentrum, Unterkunft und Ausbildungsplatz der Küstenartillerie
Die Kommune Vaxholm umfasst 70 Inseln, von denen 57 bewohnt sind. Die Fähre zur Nachbarinsel Rindö ist Teil des schwedischen Straßennetzes und damit kostenlos. Von hier aus führt eine attraktive Rundtour, die sogenannte Schärenrunde (Skärgårdsslingan) mit dem Auto, die über eine weitere Fähre in Stockholm endet. Vaxholm ist das Sinnbild für einen erholsamen und aktiven Urlaub an der schwedischen Ostseeküste.

Sie können in Vaxholm Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Juanjo Bazan / Wikipedia

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostsee-Holstein: Auszeit am Meer
Auch die holsteinische Ostseeküste mit ihren zahlreichen Stränden zwischen Kiel und Lübeck ist wieder auf Besuch(er) eingestellt. Der Andrang in den ersten Tagen war überwältigend. Allerdings: Die in der Öffentlichkeit kommunizierte Strand-App, über die Strandtickets für die Orte in der Lübecker Bucht buchbar sein sollten, gibt es aktuell nicht. Die Zugänge zu den Stränden stehen wie gewohnt offen.
Zingst: Mekka für Fotofreunde
Das Ostseebad Zingst ist nicht nur eines der größten und schönsten in der Region Fischland-Darß-Zingst, es hat sich als Mekka für Fotofreunde seit Jahren einen Namen gemacht, der über die Grenzen hinausreicht.
Grömitz empfängt wieder Gäste
Das große Seebad Grömitz an der Lübecker Bucht ist wieder voll im Empfangsmodus, die Schar der Gäste erreicht das Vorkrisenniveau. Besonders lockt die Kombination von Ostseestrand und idyllischem Hinterland, das für Fahrradtouren und Wanderungen bestens geeignet ist.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)