Grenå

Kattegat-Center in Grenå, Dänemark Kattegat-Center in Grenå

An der Ostspitze der Halbinsel Djursland lieg die Kleinstadt Grenå. Sie ist gleichzeitig der Hauptort der Halbinsel und vor allem bekannt als Fährhafen. Von hier aus verkehren Fährschiffe zur mitten im Kattegat gelegenen dänischen Insel Anholt und nach dem schwedischen Hafen Varberg. Grenå gilt als geographischer Mittelpunkt Dänemarks. Als größter Ort auf der Halbinsel Djursland bietet die Stadt vielfältige Einkaufsmöglichkeiten mit einer großen Zahl von Spezialgeschäften. Das Djurslandsmuseum mit dem Fischereimuseum informiert über die lokale Geschichte der Halbinsel Djursland sowie über das schwierige Tagewerk der dänischen Fischer.

Ganz in der Nähe des Stadtzentrums befindet sich eine 400 Hektar große Wald- und Heidelandschaft mit einem gut ausgebautem Wegesystem, die zu Ausflügen mit dem Rad, auf dem Pferderücken oder zu Fuß einlädt. Direkt an der Mündung des Flüsschens Grenå bietet sich ein moderner Yachthafen für die vielen Freizeitkapitäne vor Jütlands Ostküste an. In der unmittelbaren Nachbarschaft des Hafens ist das Kattegat-Center untergebracht. Die 6000 Quadratmeter große Einrichtung ist Magnet für alle Naturliebhaber. Es informiert über die natürlichen Bedingungen des Meeres, das Leben im Meer sowie die Einflüsse des Menschen auf die weltweite Meereswelt.

Die Halbinsel Djursland besitzt besonders an ihren östlichen Teil zahlreiche Badestrände. Südlich des Hafens befindet sich einer der schönsten und kinderfreundlichsten Strände Dänemarks, der regelmäßig mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wird. Rings um Grenå stehen genügend Hotels und Campingplätze, vor allem aber Ferienhäuser für die zahlreichen Touristen zur Verfügung. Aktiver Urlaub wird durch Sport-Center, Go-Kartbahn und Schwimmhalle ermöglicht. Wer sich im Meeresangeln probieren möchte, kann im Hafen ein Schiff chartern oder einfach mitfahren.


 

Foto: © Ukendt/VisitDenmark

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)