Insel Anholt

Leuchtturm auf der Insel Anholt im Kattegat in der Ostsee Leuchtturm auf der Insel Anholt

Die Insel Anholt liegt mitten im Kattegat, auf halbem Wege zwischen der dänischen Halbinsel Jütland und Schweden. Sie ist aus Flugsand entstanden, nur 22 Quadratkilometer groß und trägt deshalb eine spärliche Vegetation, die mit diesem Untergrund zufrieden ist. Vorteil heute ist, dass es auf der Insel Anholt zauberhafte Sandstrände gibt, die zu den schönsten in gang Dänemark gezählt werden.

Die Insel Anholt war bis ins 17. Jahrhundert von Kiefern bewachsen, ist heute aber fast ausschließlich eine Dünen- und Heidelandschaft, die größte Flechtenheidelandschaft in ganz Nordeuropa. Mehr als 50.000 Urlauber, kommen jedes Jahr auf die Insel Anholt. Fährhafen für die Insel Anholt ist Grenå.

Anholt, die Urlaubsinsel der Ostsee, überrascht mit ihrer berauschenden Natur, die sogar zum Naturschutzgebiet erklärt wurde und zauberhaften Sommerhäusern. In diesen reizenden Sommerhäusern befinden sich zahlreiche der Ferienwohnungen auf der Insel Anholt. Die anderen Ferienwohnungen der Insel Anholt befinden sich direkt am Hafen. Allein hier haben 350 Freizeitboote einen Liegeplatz.

Die Insel Anholt wird lediglich von knapp 160 Menschen dauerhaft bewohnt. Diese erzählen Ihnen gern, wo man die schönsten Aussichtsplätze auf der Insel finden kann, was die Orken, eine wüstenähnlichen Dünenlandschaft für das Leben auf Anholt eine Rolle spielt und wo vor allem Familien ihren Badeurlaub an der Ostsee auf der Insel Anholt in Dänemark unbeschwert verbringen können.

Foto: © VisitDenmark / Niels Thye

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)