Sæby

Kirche in Sæby am Kattegat an der Ostsee Kirche in Sæby

Die Hafenstadt Sæby liegt im Nordwesten der dänischen Halbinsel Jütland, eigentlich auf der durch den Limfjord abgetrennten Insel Vendsyssel. Sæby ist ein Urlaubsort am Kattegat als Teil der Ostsee, nur wenige Kilometer südlich des Fährhafens Frederikshavn, in Sichtweite der etwa 20 Kilometer entfernten Insel Læsø im Kattegat. Durch den breiten und damit familien- und kinderfreundlichen Sandstrand an der Ostsee gehört Sæby zu den beliebtesten Urlaubszielen in Dänemark. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts hatte Sæby eine große Bedeutung als zentraler Hafen im damaligen Dänemark, bevor es dabei von Frederikshavn überholt wurde. Sæby wurde dann zum beliebten Aufenthaltsort von dänischen Künstlern.

Die Natur rings um Sæby lädt zu erholsamem und abwechslungsreichem Aktivurlaub ganz in Familie ein. Sprichwörtlich sind die breiten Sandstrände am Kattegat als Teil der Ostsee nördlich und südlich von Sæby, allesamt gut erschlossen und leicht zugänglich. Der Nordstrand bei Sæby selbst ist behindertengerecht, auch Lyngså Strand südlich von Sæby ist besonders behindertenfreundlich und weist eine geringe Wassertiefe auf. An allen Strandabschnitten um Sæby wehtr die blaue Flagge. Wenige Kilometer südlich von Lyngså, bei Voerså, befindet sich ein Vogelschutzgebiet. Im Küstenhinterland zwischen Sæby und Lyngså bildet waldiges Hügelland ein ideales Wandergebiet.

Wahrzeichen von Sæby ist seit 2001 die Skulptur „Frau vom Meer“. Die sechs Meter hohe janusköpfige Figur bezieht sich auf das gleichnamige Schauspiel des norwegischen Nationaldichters Henrik Ibsen, der es nach einem Aufenthalt in Sæby verfasst hatte. Die Figur steht im Hafen in direkter Linie zur Kirche St. Marien, die noch aus der bedeutungsvollsten Zeit von Sæby stammt. Sie ist Teil des ehemaligen Karmeliterklosters.

Sæby ist das Abbild eines gemütlichen dänischen Provinzstädtchens mit alten Gebäuden und Gassen, die besonders im Urlaub zum Bummeln einladen. Der Urlaub am Kattegat als Teil der Ostsee im Norden Dänemarks wird durch die hoch entwickelte Infrastruktur inmitten einer jedoch naturbelassenen Umgebung zum Erlebnis. Aktivurlaub wie Tennis, Golf, Kanuwandern oder Radwandern wird ermöglicht durch zahlreiche preiswerte und gleichzeitig komfortable Ferienhäuser, Campingplätze und auch Hotels in und um das Urlaubszentrum Sæby.

Sie können in Sæby Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Luke1ace / wikimedia

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)