Schwerin

Der Schweriner Dom Der Schweriner Dom

Die Landeshauptstadt Schwerin liegt direkt südlich von Wismar in einer Entfernung von gut 35 Kilometern im weiteren Hinterland der Ostseeküste. Der Standort inmitten von sieben Seen, darunter mit dem Schweriner See einer der größten Deutschlands, und die reichhaltigen Zeugen der Vergangenheit machen die Stadt Schwerin zu einem attraktiven touristischen Ausflugsziel für Ostseeurlauber.
Die Geschichte und das heutige Erscheinungsbild der Stadt werden von der Rolle als Residenzstadt des Herzogtums Mecklenburg-Schwerin bestimmt. Das Schweriner Schloss, heute Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern, gehört zu den schönsten Bauten Norddeutschlands. Zusammen mit dem Schlossgarten, dem Mecklenburgischen Staatstheater, dem Staatlichen Museum Schwerin mit Gemäldegalerie und dem Marstall bildet es ein einzigartiges architektonisches Ensemble rund um den Alten Garten am Ufer des Schweriner Sees. Die jährlich dort stattfindenden Schlossfestspiele sind ebenso Anziehungspunkt für Touristen wie die Fahrgastschiffahrt auf dem Schweriner See, der großzügig angelegte Zoo Schwerin im Stadtteil Zippendorf und der dortige städtische Badestrand.
Die Landeshauptstadt Schwerin bildet gleichzeitig den Westrand der Mecklenburgischen Seenplatte, die über Störkanal, Elbe und Havel für Freizeitschiffer sowohl mit Hamburg als auch mit der Bundeshauptstadt Berlin verbunden ist.

Landeshauptstadt Schwerin (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)

Sehenswürdigkeiten in Schwerin und Mecklenburg



Foto: © Wikimedia / Wwlasenko CC-BY-SA 3.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.
Auf der Spur der Greifenherzöge in Pommern
Die Greifen sind das letzte, 1637 ausgestorbene Herrschergeschlecht im Herzogturm Pommern, ehe dieses später an Preußen fiel. Zahlreiche Burgen und Schlösser in mehreren Ländern zeugen von einstiger Macht.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)