Rerik

Haffplatz in Rerik (Foto: Kurverwaltung Rerik) Haffplatz in Rerik (Foto: Kurverwaltung Rerik)

Das kleine Ostseebad Rerik liegt am Zugang zur Halbinsel Wustrow, die das dahinter gelegene Salzhaff von der Ostsee trennt. Der heutige Name wurde dem Ort Alt Gaarz zusammen mit dem Stadtrecht 1938 verliehen, nach der dort vermuteten alten Wikingersiedlung Reric, die jedoch neuesten Untersuchungen zufolge vor der Insel Poel lag.

Das Ostseebad Rerik schlägt die Brücke zwischen der Insel Poel im Westen und Kühlungsborn im Osten. Der Badebetrieb begann etwa um 1900, heute präsentiert sich das Ostseebad Rerik als Kleinod mit 170 Meter langer Seebrücke und einer gepflegten Strandpromenade. Erst zu Beginn des neuen Jahrtausends wurde die Promenade zusammen mit dem Haffplatz zu einem Anziehungspunkt für Urlauber und Gäste gestaltet. Die Halbinsel Wustrow wurde seit 1933 militärisch genutzt, nach 1945 von den sowjetischen Streitkräften. Sie ist aus Sicherheitsgründen auch heute noch für die Öffentlichkeit gesperrt.

Der Ortskern von Rerik bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Restaurants, mit einem umfangreichen Angebot an Fischgerichten, die besonders von den Fischräuchereien aus fangfrischem Ostseefisch angeboten werden.

Das Ostseebad Rerik ist auch eine gute Adresse für Heiratswillige. Der Fischereihafen am Salzhaff oder ein Fahrgastschiff stehen für Eheschließungen zur Verfügung, wie natürlich auch die 1250 geweihte Kirche. Der Kirchturm selbst ist nach Rekonstruktion begehbar und bietet einen imposanten Blick über die Küstengewässer. Einblicke in die lange Geschichte des Ostseebades als Seefahrerort gibt das Heimatmuseum, das seit 1997 im Gebäude der alten Schule untergebracht ist, einem der ältesten Gebäude der Stadt.

Ostseebad Rerik (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)Das nach Westen offene Salzhaff gehört mit seinem ruhigen und flachen Wasser zu den beliebtesten Surf- und Segelrevieren an der Ostseeküste. Ausgangspunkt für Angelfahrten oder Fahrten zur Insel Poel ist der Fischereihafen, der auch über Gastliegeplätze verfügt.

Sehenswürdigkeiten in Rerik und Mecklenburg


Foto: Kurverwaltung Rerik

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)