Nienhagen

Gespensterwald bei Nienhagen Gespensterwald bei Nienhagen

Das kleine Ostseebad Nienhagen liegt fast genau zwischen den benachbarten Ostseebädern Heiligendamm und Warnemünde. Schon die Zufahrt zum Strand lässt erahnen, in welcher außergewöhnlichen Lage sich das kleine Ostseebad Nienhagen befindet. Charakteristisch für das Ostseebad Nienhagen ist die geschützte Lage östlich eines Buchen-Hochwalds, der direkt an die Kliffküste grenzt. Der Platz vor dem Strandzugang erlaubt einen weiten Blick über die Ostsee, denn die Kliffküste erhebt sich hier einige Meter über den Meeresspiegel. Wer sich nach links in den sich unmittelbar anschließenden Wald begibt, wird dem Namen zustimmen. Denn die durch Wind beeinflussten Wuchsformen der Bäume gaben ihm den Namen „Gespensterwald“. Das Ostseebad Nienhagen bietet vor allem für Wanderer, Radler und Skater gut ausgebaute Wege in die Umgebung. Nienhagen wird direkt vom Ostseeküstenradweg tangiert.
Nicht zufällig sind in Nienhagen nach 1990 weitere Ferienanlagen neu errichtet worden. Sie machen das Ostseebad Nienhagen zu einem Geheimtipp inmitten der Region mit hoch entwickelter touristischer Infrastruktur.

Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg.


Ostseebad Nienhagen (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)



Foto: © Xaver Kugler/TSM GmbH

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.
Auf der Spur der Greifenherzöge in Pommern
Die Greifen sind das letzte, 1637 ausgestorbene Herrschergeschlecht im Herzogturm Pommern, ehe dieses später an Preußen fiel. Zahlreiche Burgen und Schlösser in mehreren Ländern zeugen von einstiger Macht.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)