Dierhagen

Dierhagen Hafen Dierhagen Hafen

Dierhagen bildet den festlandseitigen Zugang zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und liegt nur wenige Kilometer von Ribnitz-Damgarten entfernt zwischen der Ostseeküste und dem Saaler Bodden als westlichstem Teil der Boddengewässer, die die langgestreckte Halbinsel Fischland-Darß-Zingst vom Festland trennen.
Wichtigster Anziehungspunkt in Dierhagen ist der sieben Kilometer lange feinsandige Strand der Ostsee. Das Ostseebad verfügt über drei Campingplätze. Sie sind ganzjährig geöffnet und teilweise behindertengerecht ausgestattet. Ferienhäuser, Hotels und Pensionen sorgen für die nötigen Urlaubsunterkünfte im Dierhagener Ostseebereich.
Der Yachtlieger in Dierhagen Dorf verfügt über 54 Plätze, hier können auch Surfer zu ihrem beliebten Hobby starten und ein Ausflugsdampfer verbindet den Hafen mit Wustrow und Ribnitz-Damgarten. Auch der kleine Hafen von Dändorf ist ein möglicher Anlegeplatz für Freizeitkapitäne.
Mit seiner abwechslungsreichen Struktur und den Angeboten für Aktivurlaub ist das Ostseebad Dierhagen besonders für den Familienurlaub geeignet.

Sehenswürdigkeiten auf Fischland-Darß-Zingst.


Ostseebad Dierhagen (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)

Foto: © Wikimedia / Unukorno CC-BY-SA 3.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Fotomuseum öffnet in Skåne
Es ist eine einzigartige Lage: Die Halbinsel Skanör-Falsterbo bildet die südwestlichste Ecke Schwedens, grenzt den Öresund von der Südküste Schwedens ab und ermöglicht den Blick auf beide Teile der Ostsee. Sie bietet mit langen Sandstränden eine der beliebtesten Badestellen der schwedischen Ostsee und zieht Gäste aus ganz Schweden an.
Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)