Neue Sonderausstellung im Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

Elke Hansen,  Am Strand in Vitte, 2012
Elke Hansen, Am Strand in Vitte, 2012
(5) Bewertungen: 1

Die Insel Rügen ist nicht nur Deutschlands größte Insel, sondern auch eine der bekanntesten. Das Wahrzeichen der Insel ist der Kreidefelsen Königsstuhl, direkt am Ufer der Ostsee auf der Halbinsel Jasmund. Hier liegt auch Deutschlands kleinster Nationalpark, der Nationalpark Jasmund mit dem Nationalparkzentrum am Königsstuhl.

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

„Wir machen Unsichtbares sichtbar“ – unter diesem Motto bietet das Besucherzentrum im Herzen des Nationalparks Jasmund direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl ein Naturerlebnis der besonderen Art. Zum breit gefächerten Angebot zählen Erlebnisausstellung, Multivisionskino, Aussichtsplattform Königsstuhl, familienfreundliches Bistro, Waldspielplatz, Wechselausstellung und vieles mehr. Das Zentrum wird von einer gemeinnützigen Gesellschaft mbH betrieben.

Sonderausstellung „Rügenlandschaften – Pastellkreide“

Noch bis zum 31. Juli wird diese Sonderausstellung von Elke Hansen im Kreidesaal des Nationalparkzentrums zu sehen sein. Rügen fasziniert zu jeder Jahreszeit durch eine Vielfalt von Farben und Formen. Diesem Reiz hat sich Elke Hansen seit über 30 Jahren nicht entziehen können. Die neue Sonderausstellung zeigt die kontrastreichen Landschaften der Insel von den sandigen Ostseestränden, über die Boddenlandschaften bis hin zu den Steilküsten und der berühmten Kreideküste. Elke Hansen erzählt: „Erste Ostseebilder entstanden schon während meiner Studienzeit, aber nicht auf Rügen. Seit meinem ersten Aufenthalt Ende der 1960er Jahre auf der Insel habe ich mich sofort in diese verliebt. Seit über zwei Jahrzehnten bin ich nun halbjährlich als Dauercamperin auf Wittow und noch immer bewegt mich diese kontrastreiche Landschaft zur malerischen Auseinandersetzung.“ Die neue Sonderausstellung ist vom 10.07. bis zum 31.07.2014 täglich zu den Öffnungszeiten des Nationalpark-Zentrums KÖNIGSSTUHL im Kreidesaal zu sehen.

Die Künstlerin

Elke Hansen, geb. 1943, hat Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Germanistik studiert und widmet sich seit dem Ende ihrer Universitätslaufbahn ausschließlich der Malerei. Sie lebt im halbjährlichen Wechsel in Berlin und auf Rügens nördlichster Halbinsel Wittow. Elke Hansen hat schon mehrfach in Berlin und auf Rügen ausgestellt.
Bildnachweis: Elke Hansen, Am Strand in Vitte, 2012.

 

Nationalparkzentrum / nordlicht verlag

Foto: © Elke Hansen, Am Strand in Vitte, 2012

Datum: 07.07.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Foodstock“ in den Schären
Das Schärengebiet vor Stockholm gilt als das größte seiner Art an der gesamten Ostseeküste. Tausende Inseln und Inselchen, von kleinen Felsbrocken bis zu größeren Inseln, machen den unverwechselbaren Reiz der Landschaft aus. Während die meisten im Winter verlassen sind, pulsiert im Sommer dort das Leben.
Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)