Weltbestes Restaurant liegt an der Ostsee

Weltbestes Restaurant liegt an der Ostsee
Weltbestes Restaurant liegt an der Ostsee
(5) Bewertungen: 1

Der Ostseeraum gilt insgesamt nicht als das Gourmet-Mekka der Welt. Die Speisen der Region sind nach landläufiger Meinung eher derb und einfach in der Herstellung. Dennoch gibt es eine Stadt an der Ostsee, die sich in den vergangenen Jahrzehnten den Ruf einer gastronomischen Perle erarbeitet hat - Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen! Woher stammt dieses Urteil? Von der renommierten britischen Zeitschrift „Restaurant Magazin“ wurde seinerzeit der Wettbewerb „The World's 50 Best Restaurants“ ins Leben gerufen und hat sich international als ein anerkanntes Werturteil durchgesetzt. Immerhin haben fast 6.000 Journalisten und Experten aus der ganzen Welt abgestimmt:
Zum dritten Mal in Folge ist das Restaurant Noma in Kopenhagen 2012 zum besten Restaurant der Welt gekürt worden. Damit ist das Noma mit seinem Chefkoch, dem Sterne-Koch René Redzipi, erst das zweite Restaurant in der Welt nach dem El Bulli in Spanien, dem es gelungen ist, drei Mal nacheinander auf den ersten Platz zu kommen. Auf dem zweiten und dem dritten Platz landeten ebenfalls spanische Restaurants.
Außer dem Noma schaffte es ein weiteres Kopenhagener Restaurant in diesem Jahr unter die besten 50 der Welt: Das Ein-Sterne-Restaurant „Geranium“ von Kochweltmeister Rasmus Kofoed, dem Gewinner des Bocuse d’Or 2011, wurde auf Platz 49 gewählt.

Blitzkarriere

Bereits 2006, drei Jahre nach seiner Eröffnung, hatte es das Noma zum ersten Mal auf die Liste der 50 weltbesten Restaurants geschafft. Damals landeten René Redzipi und seine Neue Nordische Küche, die seinem Restaurant auch den Namen gab, auf Platz 33. 2007 wurde Platz 15 erreicht, 2008 der 10. Platz und 2009 wurde das Noma Dritter. Damit wurde eine bemerkenswert schnell gestartete Karriere gekrönt. „Ende April 2008 hatten wir pro Abend gerade mal ein knappes Dutzend Gäste“, sagte René Redzipi, „vier Jahre später stehen bei uns 1.200 Menschen auf der Reservierungsliste - und das für jeden Abend, an dem wir geöffnet haben.“ Wer einen Tisch bestellen will, muss zum Teil wochenlang warten.

Kopenhagen und Gastronomie

Nicht ohne Grund gelten die Dänen als das zufriedenste Volk der Welt. Auch wenn sich diese Selbsteinschätzung auf alle Lebensumstände bezieht, nimmt darunter die Gastronomie wohl ganz bestimmt einen vorderen Platz ein. Die Dänen gelten als Feinschmecker, und naturgemäß steht die Hauptstadt eines Landes immer an der Spitze – also auch bei den Gourmets. So schließt sich der Kreis zwischen Anspruch und international bescheinigter Wirklichkeit. Wer also einen besonderen kulinarischen Urlaubsort an der Ostsee sucht, ist in Kopenhagen genau richtig. Sie können in Kopenhagen gleich hier bei uns ein Hotel buchen.

R. Höll, Quelle: VisitDenmark.de

Datum: 08.05.2012

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Willkommen zurück – Rügen ist bereit
Wie die anderen Tourismusregionen an der Ostsee heißen auch die Rüganer wieder ihre Gäste willkommen. Sie haben hier aufgelistet, worauf sie sich in der Zeit nach Corona am meisten freuen.
Historisch-Technisches Museums Peenemünde mit zwei Sonderausstellungen
Das größte Industriedenkmal des Landes MV, das Historisch-Technische Museum Peenemünde im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt, ist seit 11. Mai wieder geöffnet. Das Team hat die Schließzeit effektiv genutzt.
„Es geht wieder los“
Unter diesem Motto lädt der Ostsee-Holstein-Tourismus wieder Gäste an die holsteinische Ostseeküste. Natürlich gelten wie überall auch bestimmte Regeln und Verordnungen. Ab dem 18.05.2020 wird die Öffnung der Gastronomie unter Auflagen zugelassen. Das Beherbergungsverbot wird unter Auflagen aufgehoben, die Wohnmobilstellplätze können geöffnet werden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)