Heiraten im Ozeaneum Stralsund

Heiraten im Ozeaneum Stralsund
Heiraten im Ozeaneum Stralsund
(5) Bewertungen: 1

(Stralsund) Heiratswillige Paare können sich jetzt - vielleicht sogar während ihres Ostsee-Urlaubs? - auch im OZEANEUM Stralsund trauen lassen. Für den wohl schönsten Tag im Leben bietet das Museum auf der Stralsunder Hafeninsel eine einzigartige Kulisse zum „Ja-Sagen“. Umrahmt von der weißen Stahlfassade des OZEANEUMs und damit passend zum Brautkleid können sich Paare auf der 550 m² großen Dachterrasse trauen lassen. Sie bietet unter freiem Himmel einen unvergleichbaren Panoramablick über die Altstadt und den Strelasund. Wer lieber innerhalb des Gebäudes heiraten möchte, lässt sich beispielsweise vor der 5x10 Meter großen Panoramascheibe des Atlantikbeckens trauen – mit mehreren Hundert Fischen als Trauzeugen (Hotels Stralsund).

Das erste Hochzeitspaar im OZEANEUM werden Museumsmitarbeiter Toni Röschmann und seine Verlobte Kathrin Last sein. Sie lassen sich im Mai auf der Dachterrasse des OZEANEUMs trauen. Für das Paar war von Anfang an klar, dass es seine Hochzeitsfeier unter den Walen im OZEANEUM erleben möchte. Aus diesem Wunsch entwickelte das OZEANEUM Stralsund das Konzept, neben vielfältigen Veranstaltungen auch Trauungen anzubieten. „Wir sind stolz, den Paaren eine so außergewöhnliche Atmosphäre für ihre Traumhochzeit zu schaffen.“, freut sich Veranstaltungsleiterin Christine Wulf und weist interessierte Paare darauf hin, rechtzeitig die Kapazitäten des Standesamtes der Hansestadt Stralsund und des Museums zu prüfen. Sobald die Eheschließung bei dem zuständigen Standesbeamten des Wohnortes angemeldet wurde, können sich die Paare rund um die Möglichkeiten ihrer Hochzeit im Museum beraten lassen.

Christine Wulf vom OZEANEUM ist telefonisch unter (03831) 2650 601 oder per Mail unter Christine.Wulf@ozeaneum.de erreichbar. Informationen zum Standesamt der Hansestadt Stralsund sind zu finden unter: www.stralsund.de.

Text: OZEANEUM Stralsund

Ferienhaus Rügen

Foto: © Studio ESTE

Datum: 24.02.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)