Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern

Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern
Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern
(3) Bewertungen: 2

(Rostock) Noch zu haben: 31 Schlösser und Gutshäuser Mecklenburg-Vorpommerns werden in der neuen Broschüre "Nicht nur ein Traum - sondern die Verwirklichung Ihrer Träume" des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes beispielhaft vorgestellt. Der 72-seitige Katalog wurde gemeinsam mit dem Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern e. V. entwickelt, um für Schlösser und Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern Investoren und Käufer zu finden. "28 Objekte aus dem Katalog können erworben werden", sagte Wirtschafts- und Tourismusminister Jürgen Seidel. "Bei den anderen drei Häusern handelt es sich um Träume, die schon erfolgreich umgesetzt wurden und Investoren und Interessenten inspirieren können." Zu letzteren gehören das Schloss Ralswiek auf Rügen, ein Renaissanceschloss am Ufer des Großen Jasmunder Boddens, das Gutshaus Stellshagen bei Wismar, eines der fünf Bio-Hotels im Land und Burg Schlitz, ein Schlosshotel mit Wellness Lounge und weitläufigem Park im Landkreis Güstrow.

Mecklenburg-Vorpommern ist gesegnet mit einer Schlösserdichte wie keine andere Region auf dem europäischen Kontinent. Statistisch gesehen kommt auf 750 Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns ein Schloss, Guts- oder Herrenhaus, und auf jedem zehnten Quadratkilometer steht eines. Aktuell werden 300 der rund 2.200 Guts- und Herrenhäusern touristisch genutzt. Insgesamt werden dort ca. 4.000 Betten angeboten - von der Ferienwohnung bis zum 5-Sterne-Hotel. Zu finden sind die meisten jener Schlösser, in denen neben Hotels und Restaurants auch Museen, Kunstsammlungen, Ausstellungen untergebracht sind, im Schlösserkatalog des Landestourismusverbandes. Außerdem bietet die Broschüre verschiedene Touren zu Kleinoden im Land, Informationen zu Parks und Gärten und eine Landeskarte. Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes, sieht im neuen Investitionskatalog eine sinnvolle Ergänzung zur touristischen Broschüre: "Nun wird der Schlösserschatz des Landes in Gänze abgebildet. Natürlich freuen wir uns, wenn noch das eine oder andere Schloss wachgeküsst wird und von uns touristisch angeboten werden kann."

Der neue Katalog, der in einer Auflage von 2.500 Stück erschienen ist, kann im Internet unter www.castle-mv.com durchgeblättert oder bestellt werden. Er informiert sowohl über den Sanierungsstand, die Baunutzfläche oder die Grundstücksfläche, als auch über die Geschichte und Architektur der vorgestellten Schlösser und Gutshäuser. Interessierte Leser finden darüber hinaus eine Einführung in den geschichtlichen Hintergrund der Gutsdörfer in Mecklenburg-Vorpommern.

Der Schlösser-Katalog des Tourismusverbandes ist unter www.auf-nach-mv.de/prospekte oder unter Tel. 0180 5000223 zu bekommen.

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Datum: 28.04.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

14. Umweltfotofestival Zingst 2021
Das Ostseeheilbad Zingst erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Küste der gleichnamigen Halbinsel. Es hat sich unter den deutschen Ostseebädern bereits seit Jahren einen Namen als Mekka der Fotofreunde gemacht. Diese Tradition wird 2021 fortgesetzt.
Weihnachten und Jahreswechsel rund um das Doberaner Münster
Die historische Klosteranlage gehört nicht nur zu den bedeutendsten in ganz Norddeutschland, sie macht auch mit einem außerordentlich reichhaltigen Veranstaltungsprogramm auf sich aufmerksam. Davon können auch die gegenwärtigen Beschränkungen nicht abhalten.
Kiel virtuell erleben
In Zeiten des Tourismusverbots stecken die Anbieter nicht einfach den Kopf in den Sand sondern versuchen, mit originellen Ideen sowohl die Wirtschaft am Leben zu erhalten als auch die Gäste zu binden. Ein Beispiel dafür stellen wir Ihnen aus der Stadt Kiel vor.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)