Aktivurlaub

Walking im Küstenwald (Foto: Hotel Seebrücke Lubmin) Walking im Küstenwald (Foto: Hotel Seebrücke Lubmin)

Urlaub an der Ostsee - das ist natürlich in erster Linie Urlaub zum Baden im Meer. Doch die Küste mit ihrem gesunden Klima und der abwechslungsreichen Landschaft ist ebenso geschaffen für den aktiven Urlaub. Gerade die Bewegung in der sauberen, fast allergenfreien Luft, bei intensiverer Sonneneinstrahlung und angesichts der so genannten "Windkosmetik" bewirkt nachweislich hervorragende Effekte für die Gesunderhaltung von Körper und Geist. Auf den Folgeseiten befassen wir uns zunächst mit der einfachsten und deshalb wohl am meisten verbreiteten Art des aktiven Urlaubs, dem Wandern. Das geht mit dem Fahrrad oder ohne. Und dabei wiederum mit oder ohne unterstützende Stöcke. Für Radwandern und Nordic Walking sind an der gesamten Ostseeküste die besten Voraussetzungen geschaffen worden.

Die Ostseeküste wird immer mehr zum magischen Ziel für Radwanderer. Sie können bei Tagesausflügen vom Ostsee-Urlaubsort aus auf ein dichtes Wegenetz zurückgreifen, das die schönsten Stellen der gesamten Küstenregion berührt. Fahrradausleihmöglichkeiten säumen fast die gesamte Küste und bieten guten Komfort bei der Auswahl der Strecken. Rastplätze mit Seeblick, im Wald oder auch "Radlerstopps" mit Imbissangebot sorgen für die nötige Regenerierung. 


Radfernwege wie der mittlerweile international vernetzte Ostseeküstenradweg verbinden die attraktivsten Orte an der Küste, sie müssen natürlich nicht in voller Länge absolviert werden. Auch Verbindungen von verschiedenen Großstadtregionen an die Ostseeküste - wie der 2008 eröffnete Radweg Berlin-Usedom - sind Herausforderungen, die als Belohnung das Erlebnis Ostsee in seiner ganzen Vielfalt bieten und darüber hinaus das manchmal vernachlässigte Hinterland der Ostsee erschließen.

Nordic Walking Insel UsedomMit rasanter Geschwindigkeit hat Nordic Walking nicht nur Menschen aller Altersstufen, sondern auch die Touristikanbieter erfasst. Vorbereitete Strecken mit Angaben zu Entfernung und Schwierigkeitsgrad und begleitenden Service findet der Aktive entlang der gesamten Küste. Sogenannte Nordic-Walking-Parks schießen wie Pilze aus dem Boden. In den meisten Fällen hat der "Bewegungsurlauber" die Wahl zwischen dem originären Gang am Strand, wo das Brandungsaerosol des Ostseewassers voll zur Wirkung kommt, und dem etwas geschützteren Küstenwald mit festerem Untergrund. Ideal ist eine Kombination beider Varianten.

Radwandern an der OstseeAber auch das klassische Wandern ist nicht aus dem Repertoire des Ostseeurlaubs verschwunden. Die Küste selbst und das Hinterland stellen dafür die optimale Kulisse dar. Und eine typische, oft die kürzeste Strecke, bleibt den Wanderern gegenüber den Radfahrern - der Strand selbst.

Neuer Arten von Aktivurlaub kommen hinzu gewinnen immer mehr Anhänger, vielleicht, weil sie mit Motorantrieb bewältigt werden: Quad und Segway. Auch wenn die körperliche Anstrengung andersartig ist als bei Radfahren und Wandern, ist doch umso mehr Konzentration gefragt.

Ostseeurlaub und eigene Aktivität passen sehr gut zueinander, ja beides gehört zusammen. Die Bewegung des Körpers in gesunder Luft ist das Gebot der Stunde und wird besonders außerhalb der Sommersaison immer mehr zum gewollten Hauptziel eines Urlaubs an der Ostseeküste.

Fotos © Hotel Seebrücke Lubmin (o.), nordlicht verlag (m.), Thomas Tobaben/pixelio.de (u.)

Radwandern Ostsee

Das Radwandern an der Ostsee gehört mit zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten im Aktiv-Urlaub der Ostsee. Alle...
Nordic Walking am Strand

Nordic Walking

Nordic Walking hat mit dem Ostsee-Strand seinen idealen Untergrund gefunden. Auch das vielgestaltige Hinterland der Ostseeküste ist besonders dafür geeignet, Traditionelle Treffs an der Ostseeküste ziehen viel Liebhaber von Nordic Walking an.

Quad, Segway & Co.

Quad und Segway sind Entwicklungen von Fahrzeugen, die sich auch den touristischen Markt erobern. Sie werden zum festen Bestandteil eines erlebnisreichen Aktivurlaubs ganz in Familie.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


www.hotelseebruecke.de

www.knirk.de

News

Tallinn im November
Tallinn, die Hauptstadt Estlands, ist nach wie vor eines der interessantesten Tourismusziele an der Ostsee. Die traditionsreiche Stadt versteht es, Geschichte mit Moderne zu verbinden und alles besucherfreundlich zu präsentieren. Sogar der eigentlich triste Monat November wird so zu einer interessanten Reisezeit.
Ausstellung „1989“ im Stockholmer Nationalmuseum
Es wirkt auf den ersten Blick deplatziert. Ausgerechnet das europäische „Randland“ Schweden widmet sich einem Schicksalsjahr des 20. Jahrhunderts, und das in seinem Nationalmuseum. Aber das größte nordische Land war schon immer stark verknüpft mit dem „Kontinent“, also dem europäischen Festland, und der weiten Welt.
15. Wildwochen auf Usedom
Wer erstmals die Insel Usedom besucht, wird erstaunt sein, wieviel Wald es hier – und auf dem Weg hierher – gibt. Deshalb ist eine solche Veranstaltungsreihe direkt am Ostseestrand alles andere als eine Überraschung. Der Zeitraum für die Wildwochen fällt mit der traditionellen Jagdzeit im Herbst zusammen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)