City-Führer Kopenhagen

City-Führer Kopenhagen City-Führer Kopenhagen
(4) Bewertungen: 1

Der Autor Christian Gehl kennt die dänische Hauptstadt schon aus Studententagen, und ist fasziniert von der Entwicklung, die Kopenhagen vor allem seit etwa 2000 hinter sich gebracht hat. Kopenhagen hat sich zu einer der modernsten, nachhaltigsten und gleichzeitig zukunftsträchtigsten Großstädte zumindest in Europa entwickelt. Rein äußerliches Zeichen ist die außerordentliche Fahradfreundlichkeit, mit der die Stadt wohl allen anderen vergleichbaren Metropolen weit voraus ist. Der für Bücher aus dem Verlag Michael Müller typischen Vielfalt entspricht auch dieses Buch. Es beginnt mit einer historischen Übersicht, die vieles aus der Gegenwart der Stadt erst erklärbar macht. Überblicksartikel zu Essen und Trinken, Nachtleben, Kultur und Einkaufen werden durch Wissenswertes von A bis Z ergänzt.

Stadttouren und Ausflüge

So konkret wie es nur geht stellt der Autor Christian Gehl die dänische Metropole anhand von zehn Touren vor. Die Beschreibungen enthalten zahlreiche Details, untersetzt durch ergänzende Informationen im „Kasten“. Ob die Innenstadt mit Rathaus, Kleiner Meerjungfrau, oder die Schlösser Christiansborg, Amalienborg und Frederiksberg bis hin zu Ausflügen in die Umgebung – der Reiseführer über Kopenhagen ist ein unentbehrliches Instrument, um eine der bemerkenswertesten Städte an der Ostsee erkunden zu können, ohne Wichtiges auszulassen.

Michael Müller Verlag
276 Seiten, herausnehmbare Karte (1:10.000)
5. Auflage 2016, farbig
17,90 EUR (D), 18,40 EUR (A), 26,90 CHF,
ISBN 978-3-95654-236-7


Ebenfalls im Angebot:
Städteführer App
Kopenhagen MM-City
Christian Gehl
Android: 9,99 EUR
iOS: 9,99 EUR
Windows Phone: 9,89 EUR

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)