Tierpark Ueckermünde

Fütterung der Löwin Naemi (Foto: Tierpark Ueckermünde) Fütterung der Löwin Naemi (Foto: Tierpark Ueckermünde)

Ueckermünde ist mit seiner Altstadt, dem Schloss und dem Hafen ein attraktiver Ausflugstipp für alle Urlauber an der Haffküste. Der Tierpark Ueckermünde wurde 1962 in einem Waldgebiet am Westrand der Stadt Ueckermünde gegründet, in das sich die Anlagen hervorragend einordnen. Der Tierpark  hat sich in den vergangenen Jahren unter außerordentlich aktiver Mithilfe der Bevölkerung und der einheimischen Wirtschaft zu einem Anziehungspunkt für Groß und Klein entwickelt.

Im Park leben über 400 Tiere in 100 Arten. Dazu gehören neben heimischen Haus- und Wildtieren auch verschiedene Affenarten, Löwen, Papageien, Lamas und Kängurus. Die Tiere leben in großen, naturnah gestalteten Freigehegen. Einige Anlagen dürfen auch betreten werden. Dazu gehört eine kleine Freianlage für Berberaffen, ein Gang hier hindurch ist immer wieder ein Erlebnis für die ganze Familie. Das weitläufige Gehege für das Rotwild bietet diesem heimischen Großwild eine artgerechte Heimat. Die Fütterung durch das Publikum mit „Automatenfutter“ ist möglich und erwünscht und zieht das Wild an das Gatter, wo es in Ruhe betrachtet werden kann. Informationstafeln und Gastronomie im Hauptgebäude ermöglichen dem Besucher des Tierparks Ueckermünde ergänzende Betrachtungen und einen rundherum erholsamen Aufenthalt. Für Reisegruppen hält der Tierpark interessante Kombinationsangebote für Eintritt und Gastronomie bereit. Schaufütterungen bei unterschiedlichen Tierarten sorgen für die „Würze“ des Tierparkbesuchs.

Eine ideale Ergänzung bietet der Bereich des Tierparks, in dem historische landwirtschaftliche Geräte ausgestellt wurden, womit der Besucher einen authentischen Blick auf die früher in Pommern vorherrschende Landwirtschaft werfen kann. Eine Zooschule bietet Schulklassen aller Altersstufen Biologieunterricht mit einer kaum vergleichbaren Anschaulichkeit. Erlebnisführungen und Schaufütterungen ermöglichen allen Gästen einen erlebnisreichen Tag im Tierpark. Für einen Tierparkbesuch sollten etwa drei Stunden eingeplant werden.

Chaussestraße 76
17373 Ueckermünde
Telefon (03 97 71) 54 94-0



 

Foto: Tierpark Ueckermünde

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

20 Jahre „Maria Wern – Kripo Gotland“
Der mögliche Zugang zu einzelnen Städten oder Regionen kann ganz unterschiedlich ausfallen. Oft werden Gäste auch durch die Literatur oder den Film dazu angeregt. In Ystad kann der Gast auf den Spuren von Kurt Wallander wandeln, und auch „Maria Wern“ von der Kripo Gotland weckt Interesse an der größten schwedischen Insel in der Ostsee.
Radeln auf den Spuren der Romantik
Vorpommern ist eine Region an der Ostsee, die sich durch eine große Vielfalt auszeichnet. Dazu gehören die Natur und die Kulturgeschichte gleichermaßen. Das alles kann jetzt mittels eines thematischen Radurlaubs erlebt werden.
Ostern auf der Insel Rügen
Das Osterfest verspricht auch auf Deutschlands größter Insel ein abwechslungsreiches Programm. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Natur, die mit Strandspaziergängen oder Wanderungen erschlossen werden können, warten besonders in den Ostseebädern im Osten der Insel verschiedenste Veranstaltungen auf ihre Gäste.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)