Leuchttürme am Kap Arkona auf Rügen

Leuchttürme am Kap Arkona auf Rügen Leuchttürme am Kap Arkona auf Rügen

Schinkel-Turm am Kap Arkona (rechts)
Standort: Kap Arkona an der Nordspitze der Insel Rügen
Bauzeit: 1826/27
Material: Backstein
Höhe: 22,5 Meter
Frühere Reichweite: 14,8 km (8 sm)
Besonderheiten: 1905 außer Dienst gestellt, heute maritimes Museum und Standesamt, Aussichtsplattform kann bestiegen werden, Entwurf geht auf Karl-Friedrich Schinkel zurück

Neuer Leuchtturm am Arkona (links)
Standort: Kap Arkona an der Nordspitze der Insel Rügen
Bauzeit: 1902 – 1905
Material: Klinker
Höhe: 35 Meter
Reichweite: 40,7 km (22 sm)
Besonderheit: Aussichtsplattform kann bestiegen werden, bei guter Sicht Blick bis zur dänischen Insel Møn

Foto: © Wikimedia / Unukorno CC-BY-SA 3.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

13. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom
Fünf europäische Jugendchöre versammeln sich vom 12. bis 21. August 2022 auf der Ostseeinsel Usedom. Sie proben zehn Tage lang gemeinsam und geben zahlreiche Konzerte auf der Insel. Dabei haben sie auch Gelegenheit, einander kennenzulernen und die Insel zu erkunden.
„Alpines“ Stockholm
Die schwedische Hauptstadt kann viele Attribute auf sich vereinen: Ostseemetropole auf 14 Inseln, erster Stadt-Nationalpark der Welt, naturnah, verkehrsmäßig modern erschlossen – und nicht nur mit zahlreichen grünen Inseln versehen, sondern auch nahe an Wald und Wasser.
Fischräuchereien in Eckernförde
Es gibt viele Gründe für einen Urlaub an der Ostseeküste. Der Genuss von Fisch steht dabei an vorderer Stelle. Ob nun Fischbrötchen mit eingelegtem Hering oder Räucherfisch – ein solches kulinarisches Erlebnis gehört zu einem Urlaub dazu. Das gilt auch für die Stadt Eckernförde an der Ostseeküste von Schleswig.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)