Ückeritz

Hafen Stagnieß bei Ückeritz (Foto: nordlicht verlag) Hafen Stagnieß bei Ückeritz (Foto: nordlicht verlag)

Von einem Fischerdorf am Achterwasser der Insel Usedom entwickelte sich das heutige Seebad Ückeritz seit etwa 1900 zu einem Badeort, der aber nie die Dimensionen der benachbarten „Kaiserbäder“ erreichte. Touristisches Zentrum des Seebades Ückeritz ist der 4,5 Kilometer lange Campingplatz, der trotz Verkleinerung 1990 der größte auf Usedom ist. Zu DDR-Zeiten war er mit mehr als 10.000 Gästen einer der größten Europas. Auch heute noch ist die weitläufige Anlage entlang des Strandes faktisch ein eigener Ortsteil. Ein zweiter Naturcampingplatz befindet sich am Achterwasser beim Hafen Stagnieß, der gleichzeitig Liegeplatz von Freizeitbooten und Ausgangspunkt von Schiffsausflügen ist.

Der Bereich des Strandzugangs ist seit 1990 zu einem touristischen Kleinod ausgebaut worden. Kurmuschel, Imbiss, Ferienwohnungen und nicht zuletzt zwei Restaurants mit Seeblick am Steilufer bilden ein Ensemble maritimen Flairs.

Das Seebad Ückeritz, eines der vier „Bernsteinbäder“, ist das waldreichste Seebad Usedoms. Der Buchenhochwald beherbergt auch eine große Reha-Klinik und bewirkt zusammen mit der Ostsee ein gesundheitsförderndes Mikroklima. Nahe des Ostsee-Campingplatzes liegt das von einem Naturlehrpfad umgebene Naturschutzgebiet Wockninsee. In diesem aus einer Meeresbucht entstandenen kleinen See wurden noch 1995 Sumpfschildkröten nachgewiesen.

Seebad Ückeritz / Insel Usedom (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)„Schwedenspuren“ präsentiert der Usedomer Gesteinsgarten im Ortsteil Neu Pudagla am Forstamt. Die umfangreiche Sammlung von Findlingen unterschiedlichster Größe verrät ihre Ursprungsgebiete in Skandinavien, überwiegend im heutigen Schweden. Neben einem kleinen Naturkundemuseum hat am Forsthaus Anfang 2007 der Usedomer Kletterwald eröffnet, in dem Jung und Alt ihre Kletterkünste zwischen den hohen Buchen probieren können.

Sehenswürdigkeiten in Ückeritz und auf Usedom

Gastgeber in Ueckeritz

Foto: nordlicht verlag
 


Gastronomie & Shopping in Ückeritz

Restaurant & Pension „Café Knatter“
Origineller Neubau direkt am Achterwasser-Hafen von Ückeritz. Fisch-, Fleisch- und Pastavariationen, dazu Kaffee und Kuchen, und alles „mit den Füßen im Wasser“.
Hauptstraße 36
T (38375) 22966



Café & Restaurant „Krümel“
Eisspezialitäten, Kaffeespezialitäten, leckere hausgemachte Windbeutel, vegetarische Gerichte, Fleisch und Fisch aus der Region. Kuchen und Torten. Sonnenterrasse mit Strandkörben. Geöffnet von Ostern bis Oktober.
Am Achterwasser 8
T (038375) 24704

 


 
 

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


www.nautic-usedom.de

News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)