Wieck

Am Bodden bei Wieck Am Bodden bei Wieck

Das ehemalige Fischerdorf Wieck erstreckt sich, umgeben von Wiesen und Weiden, über mehr als zwei Kilometer südlich des Darßwaldes entlang der flachen Küste des Bodstedter Boddens. Die maritime Geschichte des Ortes, Fischerei und Seefahrt, prägt noch heute das Bild der alten Katen und Häuser, meist sind sie mit reetgedeckten Krüppelwalmdächern versehen. Erster Anlaufpunkt für die Besucher ist das Nationalparkzentrum „Darßer Arche“. Die ehemalige Schule wurde mit einem modernen Anbau versehen und vereint gleich mehrere Attraktivitäten unter ihrem Dach: Gästeinformation, Zimmervermittlung, Ausstellung zum Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ sowie eine Galerie mit Exponaten unter anderem aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Plastik und Keramik.
Wieck ist idealer Ausgangspunkt für Rad- oder Wandertouren durch den Darßwald zum West- oder zum Nordstrand. In Wieck selbst mit seinem kleinen neu angelegten Hafen gibt es Möglichkeiten zum Segeln, Surfen und Baden. Die Freilichtbühne in Wieck ist jährlich Schauplatz der Darß-Festspiele.

Sie können in Wieck Ferienhaus direkt buchen.

Sehenswürdigkeiten auf Fischland-Darß-Zingst

Wieck a. Darß (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)

Foto: Gerd Pfaff/pixelio.de

Foto: © kretamaris / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)