Sopot (Zoppot)

Blick auf die Seebrücke von Sopot Blick auf die Seebrücke von Sopot

Das Ostseebad Sopot (Zoppot) schließt sich heute fast übergangslos nördlich an die Stadt Gdańsk (Danzig) an. Sopot entwickelte sich zu einem weltweit bekannten und mondänen Badeort. Von diesem Ruf kann das Seebad noch heute zehren und wird ihm mit seinen rekonstruierten Bauten und dem prachtvollen Strandvorplatz auch wieder gerecht.

Blick von der Seebrücke auf die StadtBlickfang und Magnet für tausende Besucher täglich ist die 511 Meter lange Seebrücke in Verlängerung des Strandvorplatzes. Am Ende der Seebrücke schließt sich ein Yachthafen an, der ein beliebtes Ziel von Freizeitskippern ist. Der Strandbereich wird landseitig von dem bis 2009 neu errichteten Kurhaus sowie dem rekonstruierten Gebäude des Grandhotels beherrscht. Der in ein Gebäude integrierte Leuchtturm steht ebenfalls am Strandvorplatz, der in seiner Gestaltung mit den schönsten Seebädern Europas mithalten kann.
Blick auf den Strand nach Norden Sopot ist mit seiner Ergo Arena und anderen Möglichkeiten regelmäßig Austragungsort von internationalen Großveranstaltungen in verschiedenen Bereichen.
Sopot gilt als das international bekannteste Seebad Polens und bietet für jeden Bedarf eines Urlaubs an der Ostsee die erforderlichen Einrichtungen. Sopot ist einfach ein Ort zum Wohlfühlen.

Sie können in Sopot Hotels direkt buchen.

Foto: © nordlicht verlag (3)

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

13. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom
Fünf europäische Jugendchöre versammeln sich vom 12. bis 21. August 2022 auf der Ostseeinsel Usedom. Sie proben zehn Tage lang gemeinsam und geben zahlreiche Konzerte auf der Insel. Dabei haben sie auch Gelegenheit, einander kennenzulernen und die Insel zu erkunden.
„Alpines“ Stockholm
Die schwedische Hauptstadt kann viele Attribute auf sich vereinen: Ostseemetropole auf 14 Inseln, erster Stadt-Nationalpark der Welt, naturnah, verkehrsmäßig modern erschlossen – und nicht nur mit zahlreichen grünen Inseln versehen, sondern auch nahe an Wald und Wasser.
Fischräuchereien in Eckernförde
Es gibt viele Gründe für einen Urlaub an der Ostseeküste. Der Genuss von Fisch steht dabei an vorderer Stelle. Ob nun Fischbrötchen mit eingelegtem Hering oder Räucherfisch – ein solches kulinarisches Erlebnis gehört zu einem Urlaub dazu. Das gilt auch für die Stadt Eckernförde an der Ostseeküste von Schleswig.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)