Łeba (Leba)

Wanderdüne bei Leba Wanderdüne bei Leba

Łeba (Leba) liegt zwischen zwei Strandseen, dem Lebaer See und dem See Sarbsko, an der Ausgleichsküste im westlichen Teil der Wojewodschaft Pommern an der Mündung des Flusses Leba. Unmittelbar westlich der Stadt erstreckt sich der Slowinzische Nationalpark, der vor allem durch die Wanderdünen bekannt ist. Mit Hafen, Strand, Nationalpark und dem breiten touristischen Angebot gehört Leba heute zu den wichtigsten Tourismuszentren an der pommerschen Küste zwischen Kolberg und Hel.

 Fischereihafen und der breite Sandstrand zählen zu den Attraktionen von Leba, die den Wert als touristisches Ziel ausmachen. Attraktive Ziele für die ganze Familie sind der Oceanarium Sea Park Leba sowie der Dinosaurierpark in Leba.

Der Slowinzische Nationalpark (Słowiński Park Narodowy)

Westlich der Stadt befinden sich die Wanderdünen (Góry Białe). Die höchste von ihnen, die Lontzkedüne, erreicht eine Höhe von 42 Metern. Die Wanderdünen sind ein Anziehungspunkt für Forscher, Wissenschaftler und Naturliebhaber gleichermaßen. Die Dünen können besichtigt werden, man gelangt zu ihnen zu Fuß, per Leihfahrrad oder Elektrowagen.
Sie können in Łeba (Leba) Hotels direkt buchen.

Foto: © Wikimedia / Cornelius Schumacher CC BY-SA3.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Tallinn im November
Tallinn, die Hauptstadt Estlands, ist nach wie vor eines der interessantesten Tourismusziele an der Ostsee. Die traditionsreiche Stadt versteht es, Geschichte mit Moderne zu verbinden und alles besucherfreundlich zu präsentieren. Sogar der eigentlich triste Monat November wird so zu einer interessanten Reisezeit.
Ausstellung „1989“ im Stockholmer Nationalmuseum
Es wirkt auf den ersten Blick deplatziert. Ausgerechnet das europäische „Randland“ Schweden widmet sich einem Schicksalsjahr des 20. Jahrhunderts, und das in seinem Nationalmuseum. Aber das größte nordische Land war schon immer stark verknüpft mit dem „Kontinent“, also dem europäischen Festland, und der weiten Welt.
15. Wildwochen auf Usedom
Wer erstmals die Insel Usedom besucht, wird erstaunt sein, wieviel Wald es hier – und auf dem Weg hierher – gibt. Deshalb ist eine solche Veranstaltungsreihe direkt am Ostseestrand alles andere als eine Überraschung. Der Zeitraum für die Wildwochen fällt mit der traditionellen Jagdzeit im Herbst zusammen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)