Rakvere

Rakvere, zentraler Platz Rakvere, zentraler Platz
(5) Bewertungen: 2

Deutsche Gründung – viele Herrscher

Etwa auf halbem Wege zwischen der Ostgrenze Estlands bei Narva und der Hauptstadt Tallinn, 20 Kilometer von der Ostsee entfernt, liegt die Stadt Rakvere, die unter dem deutschen Namen Wesenberg 1250 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Sie liegt in der historischen Region Livland und wechselte mehrfach den Herrscher. Seit 1720 bis 1918 war die Stadt Teil des Zarenreiches, aber noch Ende des 19. Jahrhunderts waren etwas ein Drittel der Bewohner Deutsche. Rakvere liegt an der Strecke zwischen Tallinn und Narva und ist verkehrsgünstig zu erreichen.

Sehenswürdigkeiten – die Ordensburg

Bekanntestes Ausflugsziel der fünftgrößten Stadt Estlands ist die ehemalige Ordensburg. Sie wurde um 1700 aufgegeben, die Steine wurden zum Wiederaufbau der zerstörten Stadt verwendet. Heute wird in der gut erhaltenen Burg das Mittelalter wieder lebendig, sie bietet für Kinder und Erwachsene viele spannende Momente. Der Besucher kann Bogen- und Armbrustschiessen, Lanzen- und Schwertkampf üben, die Schmiedearbeit probieren, Ton formen, eine Burgmünze schlagen und vieles mehr. Eine Ausstellung präsentiert die Geschichte der Burg, historische Waffen und die Folterkammer. Der Burgkeller hält mittelalterliche Weinsorten bereit.

Der Stier von Rakvere

Die markante Skulptur – estnisch Tarvas-Statue - außerhalb der Stadt wird auch Ochse oder sogar Auerochse genannt. Sie gilt mit sieben Metern Länge, vier Metern Höhe und sieben Tonnen Gewicht als die größte Tierskulptur im Baltikum. Sie wurde zur 700-Jahrfeier der Stadt enthüllt. Eine Berührung der Hoden soll Stärke und Kraft verleihen.

 

Der Lahemaa-Nationalpark (Lahemaa Rahvuspark)

Er erstreckt sich entlang der estnischen Ostseeküste über eine Fläche von mehr als 700 Quadratkilometern nordöstlich der Hauptstadt Tallinn. Das Naturreservat besteht zu zwei Dritteln aus bewaldeten Gebieten und zu ungefähr einem Drittel aus Wasserfläche. Ziel ist es, die nordestnische Landschaft mit ihren alten Baumbeständen, den Seen und den Gräsern und Moosen zu erhalten. Der Lahemaa-Nationalpark gilt als eine der letzten unberührten Regionen an der gesamten Ostsee. Mit seiner geographischen Nähe zur Hauptstadt Tallinn und der nordostestnischen Region ist das Areal gleichzeitig ein beliebtes Naherholungsgebiet. Einige weit ins Meer reichende Halbinseln und Buchten geben dem Nationalpark im Übrigen seinen Namen: Lahemaa, was soviel heißt wie "Land der Buchten".

Sie können in Rakvere Hotels direkt buchen.

Foto: oben: Rakvere linnavalitsus; Mitte (2) bretagne 32 / pixelio.de; unten: Bagno_Viru_Wiki_Lysy_CC3.0

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)