16. Lübecker Museumsnacht am 27.8. 2016

16. Lübecker Museumsnacht am 27.8. 2016
16. Lübecker Museumsnacht am 27.8. 2016
(5) Bewertungen: 2

Die alte Hansestadt Lübeck liegt im südwestlichsten Zipfel der Ostsee und war als Zentrum der Hanse einst der ungekrönte Herrscher der Ostsee. In den letzten Jahrzehnten hat sich Lübeck nicht nur wegen seiner hansischen Traditionen zu einer modernen Kulturstadt entwickelt. Günter Grass und sein Nobelpreisträger-Kollege Thomas Mann sind Quellen einer Kultur, die sich auch in neuartigen Präsentationen widerspiegelt. Auch in diesem Jahr wird eine neuzeitliche Tradition weitergeführt.

Museumsnacht

Die LÜBECKER MUSEEN, zahlreiche Galerien und Kultureinrichtungen laden am Samstag, 27. August zur 16. Lübecker Museumsnacht ein, die in diesem Jahr unter dem Motto LEBENS[T]RÄUME steht.
Die Kunsthalle St. Annen wartet mit einer internationalen Fashionshow auf, Models aus verschiedenen Nationen werden begleitet von Musikern und Tänzern aus Burkina Faso.
Die Katharinenkirche erstrahlt erstmals wieder in vollem Glanz. Gewinnen Sie an diesem prächtigen Ort Einblicke in die Aktualität der Gedankenwelt des Franz von Assisi, steigen Sie bei einem interaktiven Spiel ein und gleich wieder aus.
Begeben Sie sich im Museum Behnhaus Drägerhaus bei einem englischen Picknick auf eine literarisch-musikalische Reise und entdecken Sie in der Overbeck Gesellschaft den containergroßen Lebensraum des Joep van Liefland.
Im Günter Grass-Haus wird eine unbekannte Facette des Autors beleuchtet: der Sport. Vom literarischen Schlagabtausch bis zum echten Boxkampf, getanzten Texten sowie hieb- und stichfesten Zitaten ist alles dabei.
Im angrenzenden Willy-Brandt-Haus stehen Deutschlands First Ladies im Mittelpunkt des Interesses und im gemeinsamen Garten zwei Ladies der Klezmer-Gruppe Yxalag auf der Bühne.
Was es bedeutet, in der Fremde eine Heimat zu suchen, erleben Sie auf vielfältigste Weise im Buddenbrookhaus und nebenan in der »Meng 6«.
Eine eigens für diese Nacht kreierte Klanginstallation eröffnet im Durchgang des Holstentors neue Perspektiven.
Im Europäischen Hansemuseum tauchen Sie mittels eines facettenreichen Programms ein in das Leben der Mönche und Ritter, der Hansekaufleute und Forscher.
Die Galerien und Kultureinrichtungen präsentieren Künste aller Stilrichtungen und die Vielfalt des Lebensraums Lübeck.

Lübeck und Travemünde Marketing GmbH / nordlicht verlag

Datum: 22.08.2016

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)