Kopenhagen im ESC-Fieber

Kopenhagen - Nyhavn
Kopenhagen - Nyhavn
(5) Bewertungen: 2

Das Finale des Eurovision Song Contest wirft seine Schatten voraus, das Fieber hat die dänische Ostseemetropole Kopenhagen erreicht. Am 10. Mai werden die Gewinner der Länderausscheide und der beiden Halbfinals in den Kopenhagener B&W-Hallen um die Gunst der europäischen Zuschauer streiten.

 

Buntes Begleitprogramm

Schon am 24. April wird die Hauptstadt Dänemarks in den „europäischen Modus“ umschalten und ein umfangreiches Programm von mehr als 180 Veranstaltungen anbieten – die meisten ohne Eintrittspreis. Darunter sind geführte Touren durch die Stadt, Tanzveranstaltungen, Partys, Filme, Konzerte und Musicals.
Zu den auftretenden Künstlern gehören unter anderem Johnny Logan mit einem OpenAir Konzert, die ABBA Tribute Band Dancing Queen, das dänische Duo Kirsten & Søren sowie die Mehrzahl der diesjährigen Teilnehmer am ESC.

Gigantische Street Party mit Fanmeile

Die gesamte Innenstadt von Kopenhagen verwandelt sich in ein ESC-Forum mit freiem Eintritt und bietet Musik für jeden Geschmack, für Jung und Alt. Alleine die Atmosphäre verspricht ein einzigartiges Erlebnis zu werden. Der 7. Mai wurde zum Tag des Kindes gekürt, mit besonderen Veranstaltungen für die jüngsten Besucher. Am 4. Mai treten die ESC-Gewinner von 2000 auf, die dänischen Olsen Brothers. Als erster Gastgeber des ESC-Finales hat Kopenhagen auch einige seiner Partnerstädte eingeladen, sich hier öffentlich zu präsentieren. Auf diese Weise kommen die Besucher in den Genuss von Künstlern aus China, Schweden oder Deutschland. Für Kopenhagen-Besucher ohne Eintrittskarten werden Möglichkeiten zum Public Viewing geschaffen. Die ganze Stadt Kopenhagen freut sich auf den ESC und teilt diese Freude mit ihren zahlreichen Gästen.

Sie können in Kopenhagen Hotels direkt buchen.
 

Wonderful Copenhagen / nordlicht verlag

Foto: © Per Sihlberg/VisitDenmark

Datum: 23.04.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)