Stadtvillen in der Seestadt Wolgast

Ferienimmobilien Kauf Usedom Stadtvilla 'Vier Jahreszeiten' in Wolgast

Die 750 Jahre alte Stadt Wolgast ist das Tor zur Insel Usedom. Eine imposante Klappbrücke führt über den Peenestrom auf die zweitgrößte und wohl schönste Insel Deutschlands. Die Stadt verfügt über die zum komfortablen Wohnen mit Familie nötige Infrastruktur, alle Schularten von der Grundschule bis zum Gymnasium, Berufsschule, Musikschule und Volkshochschule. Die nahe Universitätsstadt Greifswald vervollständigt das Bildungsangebot.

Eine exclusive Wohnlage in der Nähe des Peenstroms charakterisiert das Baugrundstück. Der umliegenden traditionellen Bebauung verpflichtend werden die beiden Häuser ebenfalls im Villenstil errichtet. Der Name der Wohnanlage wurde von der an diesem Strandort früher befindlichen Großgaststätte „Vier Jahreszeiten“ übernommen.

Die Wohnungen entstehen in traditioneller Bauweise mit viel Liebe zum Detail. Der Gesamteindruck des Hauses wird durch das markante Eingangsportal mit den beiden flankierenden Säulen geprägt. Geputzte Fensterfaschen, markante Bossenecken und klassische Stuckprofile verleihen den Gebäuden einen unvergleichlichen Charme.

Grundriss der Stadtvilla 'Vier Jahreszeiten' (Grafik: Triller-Bau)Die Wohnungsgrößen liegen zwischen ca. 63 und 80 qm (DIN). Während die Erdgeschosswohnungen eine Terrasse erhalten, verfügen die Obergeschosswohnungen über einen Balkon und können den Ausbau des Spitzbodens nutzen. Zu jeder Wohnung gehören ein Abstellraum und ein PKW-Stellplatz.

Baubeschreibung (Auszüge)
- Bodenplatte, POROTON-Außenwände, Kalksandstein-Innenwände
- Warmwasser-Fußbodenheizung mit separaten Raumfühlern
- Gas-Niedertemperatur-Brennwerttherme als Zentralheizung, witterungsabhängige Außensteuerung
- Bad mit Wanne und Duschecke
- Gescheibter Feinputz außen mit heller Farbgebung
- Kunststofftür als Schallschutztürelement
- weiße isolierverglaste Kunststoff-Fenster
- Teppichboden in Schlafräumen, Fliesen in Wohnzimmer, Bad und Diele

Sonderwünsche sind bei rechtzeitiger Anmeldung im Rahmen der Gegebenheiten möglich.

Download des Exposés Vier Jahreszeiten

Weitere Informationen erhalten Sie bei
Triller-Bau
Straße der Freunschaft 30 a
17438 Wolgast-Mahlzow
T (0 38 36) 20 07 73
F (0 38 36) 20 07 75
info@triller-bau.de
www.triller-bau.de

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag 9.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr
Wochenende nach Vereinbahrung


Hinweis: Alle Informationen stammen vom Auftraggeber. Eine Haftung durch die Betreiber von www.ostsee-netz.de ist ausgeschlossen.

Dieser Artikel ist eine ANZEIGE des o.g. Anbieters

Text, Fotos und Grafik © Triller-Bau

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)