Sopot (Zoppot)

Blick auf die Seebrücke von Sopot Blick auf die Seebrücke von Sopot

Lage und Geschichte

Das Ostseebad Sopot (Zoppot) schließt sich heute fast übergangslos an die Stadt Gdańsk (Danzig) an und ist eng mit der Geschichte dieser Stadt verbunden. Von 1283 bis 1807 war Sopot Bestandteil von Danzig. Sopot liegt am Westufer der Danziger Bucht zwischen Danzig und dem sich nördlich anschließenden Gdynia (Gdingen). Bereits 1823 begann sich in Sopot der Badebetrieb zu entwickeln, denn die Bedingungen mit dem schützenden Höhenzug im Westen und dem nur gering salzhaltigen Wasser der Danziger Bucht waren ideale Bedingungen dafür. Sopot entwickelte sich zu einem weltweit bekannten und mondänen Badeort. Von diesem Ruf kann das Seebad noch heute zehren und wird ihm mit seinen rekonstruierten Bauten und dem prachtvollen Strandvorplatz auch wieder gerecht.

Sehenswürdigkeiten

Blick von der Seebrücke auf die StadtBlickfang und Magnet für tausende Besucher täglich ist die 511 Meter lange Seebrücke in Verlängerung des Strandvorplatzes. Am Ende der Seebrücke schließt sich ein Yachthafen an, der ein beliebtes Ziel von Freizeitskippern ist. Ein breiter, stadtnaher und feinsandiger Strand lädt nördlich und südlich der Seebrücke zum Baden und Erholen ein. Der Strandbereich wird landseitig von dem bis 2009 neu errichteten Kurhaus sowie dem rekonstruierten Gebäude des Grandhotels beherrscht. Der in ein Gebäude integrierte Leuchtturm steht ebenfalls am Strandvorplatz, der in seiner Gestaltung mit den schönsten Seebädern Europas mithalten kann.
Blick auf den Strand nach NordenSehenswert ins Sopot sind außerdem der AquaPark, die Reste eines mittelalterlichen Forts, die Waldoper, der weitläufige geschützte Park sowie die Pferderennbahn. Sopot ist mit seiner Ergo Arena und anderen Möglichkeiten regelmäßig Austragungsort von internationalen Großveranstaltungen in verschiedenen Bereichen. Monciak wird die beliebte Flaniermeile der Stadt genannt, die sich 600 Meter weit in der Nähe des Strandes entlangzieht und von eigenwillig konstruierten Häusern gesäumt wird.
Sopot gilt als das international bekannteste Seebad Polens und bietet für jeden Bedarf eines Urlaubs an der Ostsee die erforderlichen Einrichtungen. Sopot ist einfach ein Ort zum Wohlfühlen.

Sie können in Sopot Hotels direkt buchen.

Foto: © nordlicht verlag (3)

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)