Ferienunterkunft Ainaži

Pļavas in Ainaži
Ainaži
Hotel
Garten Terrasse Spielplatz Nichtraucherzimmer Rollstuhl geeignet Familienzimmer
Ab 60.00 EUR / Nacht
Ainaži in Ainaži
Ainaži
Privatzimmer
Garten Terrasse Familienzimmer

Ainaži

Ainaži Urlaub

Angebote für Hotel oder Ferienhaus zur Miete sowie Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten.

Urlaubsziel Ainaži – Urlaub in Lettland: Man findet preisgünstige Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen sowie ähnliche Übernachtungsmöglichkeiten wie Gästezimmer, Campingplätze und Private Vermietungen für den Ferienaufenthalt. Zusätzlich gibt es Freizeitattraktivitäten für Familien und Singles bis hin zu Ausflugszielen in ganz Limbažu novads. Die tollen Angebote in Ainaži praktisch online buchen.

Preisgünstige Unterkunft und viele Ausflüge für Ainaži, Limbažu novads

Unterkunft in Ainaži: Hotel oder Ferienhaus?
  Ainaži-Hotel buchen
Nützliches und Wissenswertes zu Ainaži

Unterkunft in Ainaži: Hotel oder Ferienhaus?

Die Unterkunft: Ein Hotel in Ainaži buchen, ein Ferienhaus mieten oder eine Alternative finden? Wer die Ferienunterkunft finden möchte kann über www.ostsee-netz.de einfach direkt bei dem Vermieter über ein Standardformular buchen. Bei den Inseraten im Bereich Hotels in Ainaži finden sich verschiedene Unterkunftstypen für die Unterkunft: Ferienhaus und Hotel. Weitere Urlaubsimmobilien der Region entdeckt man über die Umreissuche auf der Karte oder unter Urlaub Limbažu novads und Hotels Limbažu novads.

Ainaži-Hotel buchen

Hotel in Ainaži buchen: Ein Hotel kann online gebucht werden. Die Hotelzimmer Angebote sind tagesaktuell. Freie Hotelzimmer, Preise mit Best-Preis Garantie und Urlauberbewertungen zu den beliebtesten Hotels findet man beim Durchsuchen der Angebote, mit der Suche oder der Kartensuche. Bei den Anzeigen im Bereich Hotels in Ainaži findet man verschiedenste Typisierungen für die Unterkunft: Ferienhaus und Hotel.

Ainaži Hotels in Ainaži

3 Hotels in Ainaži
Ab 60 EUR pro Nacht

Ein Ferienhaus vermieten? Für private Gastgeber - Ferienvillen können Sie Über die Reiseseiten von MAX-TD zur Kurzfristmiete - einfach als Vermieter registrieren. www.ostsee-netz.de ist selbst nicht Vermieter, Agent oder Reiseveranstalter – alle Anfragen gehen unmittelbar an den Inserenten.

Hotel- und Fewo-Bewertungen: Nutzen Sie auch die positiven Empfehlungen von Urlaubern für die Anmietung der Fewos und Hotelangebote in Ainaži. www.ostsee-netz.de freut sich über Ihre anwendbare Bewertung bzw. Buchungsempfehlung von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern.

Nützliches und Wissenswertes zu Ainaži

Hinweise für Ainaži: Urlaub im Winter oder Sommerferien – in diesem Gebiet von Limbažu novads ist (fast) im ganzen Jahr Urlaubssaison. Die Reisedestination ist Naherholungsziel, bietet Aktivitäten und Freizeitangebote ebenso wie viele Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Wellnessurlaub oder Sporturlaub. Ferien mit Kindern? In Lettland's Ainaži gibt es tolle Ausflugsziele für den Familienurlaub.

Urlaubsregion Livland: Für Gäste findet sich Ainaži in der Ferienregion "Livland". Administrativ liegt dieses Ferienziel in Limbažu Novads, Limbažu Novads, Lettland.

Sehenswürdigkeiten Ainaži: Ausflugstipps zu historischen, kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten. Die Stadt und die Umgebung erkunden auf eigene Faust. Top 5 der Sehenswürdigkeiten (ab Stadtzentrum):
* Ainaži (Heinaste) Sea School Museum (Museum), 0.66 km
* Ainazi Wellenbrecher (Sehenswürdigkeit), 1.74 km
* Ainažu mols (Sehenswürdigkeit), 1.78 km
* Randu niidurada (Wanderweg), 2.81 km
* Randu rannaniidu linnuvaatlustorn (Aussichtsplattform), 2.89 km
* Treimani muuseumimaja (Museum), 6.74 km
* National Park Randu Pļavas (Nationalpark), 9.82 km
* Salacgrīvas muzejs (Museum), 12.22 km
* Kapten Jakob Marksoni majamuuseum (Museum), 15.96 km

Tourist-Information Ainaži: Neue Informationen zu Events und Aktionen vor Ort - der / die Tourism-information gibt Auskunft: Ainaži Touristeninformation, Valdemāra iela 49a Salacgrīvas novads, LV-4035 Ainaži, Tel: +371 64043241, E-mail: inta.brige@salacgriva.lv, web: www.salacgriva.lv.

Anreise: Viele Urlauber werden mit dem dem Familienauto anfahren. Infos zur Anreise mit dem eigenen Auto, dem Fernbus, der Bahn oder dem Flugzeug. Unabhängig ist man am Reiseziel auch mit einem gemieteten PKW.

Anreise mit der Eisenbahn: Der Bahnhof für die traditionelle Reise mit der Eisenbahn ist “Saulkalne Stacija“. Alternative Bahnhöfe in der Gegend:
* Saulkalne Stacija, 5.91 km
* Salaca Stacija, 6.85 km
* Lagaste Stacija, 9.81 km
* Mežkadaga Stacija, 19.52 km

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)