Zoo Rostock erneut ausgezeichnet

Eisbärennachwuchs in der Kinderstube
Eisbärennachwuchs in der Kinderstube

Der Zoo in der Hansestadt Rostock kann nicht nur auf über 120 Jahre Existenz, sondern auch auf eine naturnahe und weitläufige Anlage verweisen. Vor allem durch spektakuläre neue Einrichtungen wie das Darwineum und das Polarium hat er sich zu einem der beliebtesten Ausflugsziele an der Ostseeküste entwickelt.
Zum dritten Mal in Folge wurde er nun vom britischen Zooexperten Anthony D. Sheridan zum besten europäischen Zoo in der Kategorie B (500.000 bis eine Million Besucher jährlich) gekürt.
Die Basis für die Bewertung ist ein Punktesystem aus umfassenden Einzelkriterien, wie etwa Artenschutz und -vielfalt, Tierhaltung, Zoopädagogik, Beschilderung, Investitionen, Werbung und Visionen.
Der Zoo Rostock bleibt in der aktuellen Rangliste wie bereits 2015 und 2018 an erster Stelle der Gruppe B mit insgesamt 201 von maximal 282 Punkten, 15 mehr als beim letzten Ranking. In der Gruppe von 500.000 bis eine Million Besucher wurden 39 Zoos akribisch bewertet. An zweiter Stelle folgt der Zoo Münster (190 Punkte) und an dritter Position der englische Zoo in Colchester (187 Punkte).
Das Zooranking wird seit 2009 im Zwei- bis Dreijahresrhythmus veröffentlicht und gilt als die größte und wichtigste Bewertung für die europäischen Zooeinrichtungen. Die Königsklasse der Kategorie A mit mehr als einer Million Gästen jährlich gewann erneut der Tiergarten Schönbrunn in Wien und in der Gruppe C mit bis zu 500.000 Besuchern der ungarische Zoo Sóstó, in dem der Rostocker Eisbär Fiete (7) lebt.

Im Zoo hoffen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf offene Tierhäuser zum Frühjahr und eine Neuauflage der beliebten Veranstaltungen und Feste, die vor der Coronapandemie zu den festen Höhepunkten des Zoojahres zählten. So ist die Klassik-Nacht mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock und dem Volkstheater Rostock für den 3. Juni geplant und der Jahrmarkt der Sensationen gemeinsam mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern für den 1. Juli. Erstmals erblühen werden zu Ostern die neuen Tulpenfelder im historischen Dahlienquartier.

Zoo Rostock / nordlicht verlag

Foto: © Zoo Rostock

Datum: 25.01.2022

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Alpines“ Stockholm
Die schwedische Hauptstadt kann viele Attribute auf sich vereinen: Ostseemetropole auf 14 Inseln, erster Stadt-Nationalpark der Welt, naturnah, verkehrsmäßig modern erschlossen – und nicht nur mit zahlreichen grünen Inseln versehen, sondern auch nahe an Wald und Wasser.
Fischräuchereien in Eckernförde
Es gibt viele Gründe für einen Urlaub an der Ostseeküste. Der Genuss von Fisch steht dabei an vorderer Stelle. Ob nun Fischbrötchen mit eingelegtem Hering oder Räucherfisch – ein solches kulinarisches Erlebnis gehört zu einem Urlaub dazu. Das gilt auch für die Stadt Eckernförde an der Ostseeküste von Schleswig.
Travemünde – die Bühne am Meer 2022
Das bekannte Ostseebad, Teil der Stadt Lübeck, ist nicht nur im Sommer eine einzige Bühne am Meer. Sie bietet das ganze Jahr über ein entspanntes Lebensgefühl und eine Vielfalt an kleinen und großen Veranstaltungsmomenten, die zum Entdecken, Genießen und Wohlfühlen einladen. Hier eine Vorschau.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)