Grüne Wellnesstage am Meer auf der Insel Usedom

Grüne Wellnesstage am Meer auf der Insel Usedom
Grüne Wellnesstage am Meer auf der Insel Usedom

Wald – Wasser – Wellness: Die Grünen Wellnesstage am Meer stellen vom 6. bis 8. April 2018 die einzigartigen klimatischen Gegebenheiten auf der Insel Usedom in den Fokus. Das milde Reizklima an der Ostsee, die prickelnde mit Salz und Spurenelementen angereicherte Ostseebrise und die würzig duftenden Buchen- und Kiefernküstenwälder sind in dieser Kombination einmalig. Auf dem Programm stehen Schnupperkurse zum Mitmachen, Baumpflanzungen im Klimawald, Laufen & Nordic Walking für den guten Zweck und die beliebte Wellness-Schatzsuche am Strand.

Am Wochenende nach Ostern dreht sich auf Usedom alles ums Entspannen und Genießen. Bis Ende April stehen Wellness und die regionalen natürlichen Heilmittel im Mittelpunkt des Interesses. Die Heringsdorfer Jodsole, eines der ältesten regionalen Heilmittel, feiert in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag. Seit 1928 wird sie wegen ihrer heilsamen Wirkung direkt an der Heringsdorfer Seebrücke aus über 400 Metern Tiefe gefördert. In der OstseeTherme Usedom können die Gäste einen Schluck der entschlackenden Sole probieren oder ein Bad darin nehmen.

Veranstaltungshöhepunkte der Grünen Wellnesstage Usedom

6. April 2018
Eröffnung der Grünen Wellnesstage am Meer an der Heringsdorfer Konzertmuschel mit kostenfreien Schnupperkursen zum Mitmachen:
ab 15:00 Uhr: Kinderfitness
ab 15:15 Uhr: Bauch-Beine-Po
ab 15:30 Uhr: Qi Gong
ab 16:10 Uhr: Dance Fitness
ab 21:00 Uhr: Mitternachtssauna in der OstseeTherme Usedom

7. April 2018
Treff um 10:50 Uhr am Parkplatz des Hotels Forsthaus Damerow
Baumpflanzung im Klimawald Koserow mit musikalischer Begleitung durch die Jagdhornbläser. Besucher können mit dem Kauf einer Waldaktie einen Baum symbolisch erwerben und pflanzen und dadurch das Usedomer Klima unterstützen.
Ab 15 Uhr: Insel Usedom bewegt sich: Laufen und Nordic Walking am Meer gemeinsam mit den Laufmützen Usedom für den Kinder- und Jugendhospizdienst „Leuchtturm“ in Greifswald. Startpunkt am Strand ist links der Liehrstraße. Die Strecke führt einmal durch den Kur- und Heilwald und wieder zurück.

8. April 2018
ab 11 Uhr: Traditionelle Wellness-Schatzsuche am Zinnowitzer Strand rechts der Seebrücke mit tollen Preisen für Groß und Klein. Bitte unbedingt eine Schaufel mitbringen!

Text: UTG
Foto ©

Datum: 20.03.2018

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Foodstock“ in den Schären
Das Schärengebiet vor Stockholm gilt als das größte seiner Art an der gesamten Ostseeküste. Tausende Inseln und Inselchen, von kleinen Felsbrocken bis zu größeren Inseln, machen den unverwechselbaren Reiz der Landschaft aus. Während die meisten im Winter verlassen sind, pulsiert im Sommer dort das Leben.
Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)