Märchenhaftes Eisbadespektakel in Ahlbeck auf Usedom

Eisbaden in der Ostsee
Eisbaden in der Ostsee
(5) Bewertungen: 1

Mehr als 120 Wasserratten haben sich schon zum 19. Usedomer Winterbadespektakel am 16. Februar 2013 angemeldet. Damit reiht sich diese Veranstaltung in die bekanntesten ihrer Art an der Ostseeküste ein. Kalt, kälter, eisig: 124 kälteresistente Eisbader haben sich bisher zum größten Eisbadeevent der Insel Usedom, dem 19. Usedomer Winterbadespektakel im Seebad Ahlbeck, angemeldet: Am 16. Februar stürzen sie sich märchenhaft verkleidet unter dem Motto „Märchenhaftes Eisbaden“ in die Ostseefluten, deren Temperatur aktuell bei einem Grad über Null liegt. Das tollkühne Eisbadespektakel beginnt um 11 Uhr am Strand links von der Ahlbecker Seebrücke mit dem Auftritt der Partyband „Ohrwurm“. Um 13.00 Uhr eröffnet der Bürgermeister der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf Lars Petersen das winterliche Badevergnügen. „Kleider machen Leute“. Passend zum Motto des Usedomer Winterbadespektakels erweckt ein Schneider am winterlichen Strand eine Puppe zum Leben. Anschließend ist es soweit: Die Eisbader präsentieren sich auf dem Laufsteg in ihren märchenhaften Kostümen, bevor sie um 14.30 Uhr in die eiskalte Ostsee spazieren.

Gewinner gibt es auch in diesem Jahr: Alle Märchen-Eisbader erhalten eine Urkunde. Die außergewöhnlichsten Teilnehmer werden außerdem mit Pokalen ausgezeichnet: Neben dem originellsten Einzelbaderkostüm und der originellsten Eisbader-Kostüm-Gruppe werden auch der älteste und jüngste sowie der am weitesten angereiste Badegast mit Pokalen prämiert.

Der Veranstalter des Usedomer Winterbadespektakels, der Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom, erwartet zum 19. Usedomer Winterbadespektakel etwa 150 Teilnehmer aus Deutschland und Polen sowie Hunderte Schaulustige am Ahlbecker Strand. Alle Eisbader, die Lust aufs Mitmachen haben, können sich per Mail an anke.schwittek@drei-kaiserbaeder.de oder am 16. Februar direkt vor Ort anmelden. Nähere Informationen zum Usedomer Winterbadespektakel gibt es im Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom unter 038378 24422. Die Teilnahme ist wie gewohnt kostenlos.

Die Kulisse Usedomer Winterbadespektakels ist so facettenreich wie seine Mottos: Schneebedeckte Strände wechselten sich in seiner 19-jährigen Tradition mit zweistelligen Lufttemperaturen ab. In den letzten Jahren zeigte sich der Winter beim Usedomer Winterbadespektakel allerdings von seiner besten Seite: Selbst die gefrorene Ostsee hielt einige Eisbader nicht vom winterlichen Badevergnügen ab.
 

usedom.de

Foto: © nordlicht verlag

Datum: 11.02.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kein Winterschlaf für die Sandskulpturen
Sie sind immer wieder faszinierend, die kunstvoll geschaffenen Figuren aus Sand. Und in keiner Weise vergleichbar mit den selbst gebauten „Sandburgen“ am Ostseestrand. Professionalität und besonderer Sand sind die Voraussetzungen.
Dänemarks schönste Weihnachtsmärkte
Die für viele schönste Jahreszeit empfängt die Menschen mit viel Licht in der Dunkelheit. Dazu gehören auch die traditionellen Weihnachtsmärkte in zahlreichen dänischen Städten an der Ostsee oder in deren Nähe.
Kunst und Kultur im Rostocker Zoo
Der Rostocker Zoo ist nicht nur einer der ältesten seiner Art, sondern wurde von Beginn an in die Landschaft eingepasst. Nach und nach kamen auch Kunstwerke hinzu, die die Tierwelt der Anlage darstellen. Der Rostocker Zooverein hat nun eine neue Ausstellung zu diesem Thema initiiert.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)