Urlaub Schusterstadt Preetz

Urlaub Schusterstadt Preetz
Urlaub Schusterstadt Preetz
(4) Bewertungen: 1

(Preetz) Inmitten der herrlichen Landschaft der Holsteinischen Schweiz (Ferienhaus Holsteinische Schweiz) liegt die Schusterstadt Preetz. Das Handwerk der Schuhmacher hat hier einen goldenen Boden und eine lange Tradition, zur Blütezeit um 1850 produzierten in der Stadt 160 Schuhmachermeister und trieben damit in ganz Norddeutschland regen Handel. Heutzutage lädt der idyllische Ort nahe Kiel (Hotels Kiel) dazu ein, auf den Spuren der Zünfte zu wandern, einen XXL-Holzpantoffel zu bestaunen und klassischen Konzerten im adligen Kloster zu lauschen.

Mehr als 100 hübsche Fliesen mit dem Schusterjungen-Motiv zeigen den Weg zum Preetzer Schustergang, zur Stadtkirche und zum Kloster. Der Rundgang entlang historischer Fachwerkhäuser, durch enge kopfsteingepflasterte Gassen erinnert an die Schuhmachertradition und führt zu den Wirkungsstätten früherer Handwerkszünfte. In der Holzschuhmacherei Hamann, in der königlich privilegierten Löwenapotheke, der Goldschmiede und im Kloster zum Beispiel sind diese bis heute lebendig geblieben.

Hamann ist eine Holzschuhwerkstatt in 5. Generation, das angeschlossene Museum mit Laden zeigt Mode vom Holzpantoffel bis zum modernen Stiefel. Den XXL-Holzpantoffel der Schuhgröße 459 können Besucher am Schustergang bestaunen. Wer in den Genuss der klassischen Klosterkonzerte kommen möchte, bereist die Schusterstadt im August. Von Mai bis September werden regelmäßige Führungen durch die parkartige Klosteranlage und die Klosterkirche angeboten.

Text: Preetz Stadtmarketing e.V. - Tourist-Information

Foto: © Preetz Stadtmarketing

Datum: 25.06.2012

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)