Dänisches Kronprinzenpaar im Ozeaneum

Dänisches Kronprinzenpaar im Ozeaneum
Dänisches Kronprinzenpaar im Ozeaneum
(5) Bewertungen: 1

Das Ozeaneum, eines der beliebtesten Ausflugsziele für Ostsee-Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern, konnte gestern mit dem dänischen Kronprinzenpaar Mary und Frederik königlichen Besuch verzeichnen. Das Kronprinzenpaar aus Dänemark besucht derzeit einige Städte in Mecklenburg-Vorpommern, unter anderem die Hansestadt Stralsund, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Im Ozeaneum informierten sie Prinzessin Mary und Prinz Frederik über die Ostsee und ihre Bewohner.

(Stralsund) Ein durchweg begeistertes dänisches Kronprinzenpaar konnte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums, Dr. Harald Benke, heute durch die Aquarien und Ausstellungen des OZEANEUMs führen. Die königlichen Gäste von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Sellering und Stralsunds Oberbürgermeister Badrow informierten sich über die Ökologie der Ostsee, die Schweinswale und genossen eine Unterwasserreise durch die nördlichen Meere. Dabei entwickelte sich ein außerplanmäßiger Spontankontakt durch eine 30 cm starke Aquariumsscheibe zwischen OZEANEUM-Taucher Henning May und dem bei der dänischen Marine als Taucher ausgebildeten Kronprinzen Frederik. Aus dem 2,6 Mio. Liter Meerwasser fassenden Atlantikbecken grüßte Henning May das dänische Kronprinzenpaar mittels unterwassertauglichem Notizblock. Der Kronprinz verwies auf die Taucheruhr an seinem Handgelenk. Am Ende des Austausches per Notizblock nahm der Kronprinz die von Dr. Benke bekräftigte Einladung zu einem Tauchgang an.

Es folgten eine ausgiebige Fütterung der Pinguine auf der Dachterrasse sowie ein Abstecher ins „Meer für Kinder“. In der Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“ genoss das Kronprinzenpaar liegend die Multimedia-Inszenierung zu den Walen, wobei sich der hohe Besuch als sehr interessiert und gut informiert zeigte. Als Geschenk und Erinnerung nahmen die Gäste u.a. Plüschpinguine für ihre Kinder und den in Kürze erwarteten Nachwuchs mit. In Stralsund darf man gespannt sein, wann sich die königlichen Hoheiten vielleicht mit der gewachsenen Familie und Tauchausrüstung wieder für einen Besuch ankündigen.

Text: Ozeaneum

Ferienhaus Dänemark

Foto: © Johannes-Maria Schlorke

Datum: 27.09.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)