Regionale Küche in der Yachthafenresidenz Hohe Düne

Regionale Küche in der Yachthafenresidenz Hohe Düne
Regionale Küche in der Yachthafenresidenz Hohe Düne
(4.5) Bewertungen: 2

Für Feriengäste, die ihren Urlaub an der Ostsee verbringen, ist eine frische und regionale Küche der Restaurants in den Ostseebädern sehr wichtig. Die meisten Ostsee-Urlauber besuchen während ihres Ferienaufenthalts mindestens einmal ein Fischrestaurant, für manche steht der frische Ostsee-Fisch auch täglich auf dem Speiseplan. Neben Fisch und Meeresfrüchten hat die mecklenburg-vorpommersche Ostseeküste auch ein großes Angebot an anderen regionalen Produkten, zum Beispiel Wild, Rind, Tüften (Kartoffeln) und Wildkräuter. Auch in den Restaurantküchen der Yachthafenresidenz Hohe Düne in der Hansestadt Rostock stehen regionale Produkte ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala der Feriengäste.

(Rostock) Das Bewusstsein für regionale und saisonale Produkte spürt man in der Yachthafenresidenz Hohe Düne in allen Restaurants. Das besondere Augenmerk des Sternekochs Tillmann Hahn liegt dabei auf der kulinarischen Vielfalt und den heimischen Produkten aus der Ostsee-Region. Seit Kurzem bietet die Küche der Yachthafenresidenz auch zertifizierte Bio-Produkte aus ökologischer Erzeugung.

Bei der Auswahl seiner Lieferanten legt Tillmann Hahn großen Wert auf gute Qualität der Produkte aber auch auf persönliche Kontakte. So kennt und nutzt er viele seiner regionalen Partner und deren Produktionsstätten bereits seit über sechs Jahren. „Alte Tomatensorten, wie sie hier in der Region angebaut werden, sind jetzt in den Sommermonaten eine schmackhafte Komponente unserer Menüs, die wir täglich für unsere Gäste kreieren“, so Hahn. Zur Förderung der Region sowie zur Erhaltung des natürlichen Gleichgewichtes, entscheidet sich Hahn bei der Auswahl seiner Zutaten für regionale Anbieter, die ökologisch arbeiten. Nachhaltiges Denken ist heutzutage ein wichtiger und zeitgemäßer Baustein für eine erfolgreiche Gastronomie, um den Gästen dauerhaft qualitativ hochwertige und gesunde Lebensmittel zu präsentieren.
Ein weiteres Bekenntnis der Yachthafenresidenz Hohe Düne zur ökologischen Denkweise ist die Bio-Zertifizierung verschiedener Produkte. Um den Gästen eine Sicherheit für Bio-Produkte zu geben, kontrolliert der Fachverein Öko-Kontrolle e. V. fachgerecht deren Verwendung. So kommen die Gäste im Restaurant Brasserie wie auch im hauseigenen Steakrestaurant in den Genuss von Bio- Rindfleisch aus Mecklenburg-Vorpommern.

Text: Yachthafenresidenz Hohe Düne

Foto: © Yachthafenresidenz Hohe Düne

Datum: 05.07.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturfotowettbewerb im Zoo Rostock
Der größte Zoo des Landes und einer der ältesten an der Ostsee besticht nicht nur durch seine malerische landschaftliche Gestaltung, durch Attraktionen wie Darwineum und Polarium, sondern auch durch ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot. Dazu gehört seit 1999 ein Naturfotowettbewerb.
Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz
Die Hafenstadt Sassnitz an Rügens Ostküste ist ein traditioneller Ort der Fischerei. Seine größte Dimension erreichte dieses Gewerbe zwischen 1945 und 1990, als das Fischkombinat Sassnitz nicht nur große Schiffe auf die Weltmeere schickte, sondern den Fang auch verarbeitete. Seitdem hat sich die Gesamtlage der Fischerei an der Ostsee drastisch verändert.
Kopenhagen entdecken
Vielleicht ist diese Losung überflüssig, denn viele deutsche Urlauber glauben die Hauptstadt des nördlichen Nachbars Dänemark zu kennen, waren zumindest schon einmal dort. Die Ostseemetropole wartet jedoch regelmäßig mit Überraschungen auf, die oft nur auf den zweiten Blick erkennbar sind. Zum Beispiel die große Bedeutung von gehobener Gastronomie – und die vielen Möglichkeiten für Radfahrer.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)