Veranstaltungen Rügen und Hiddensee

Veranstaltungen Rügen und Hiddensee
Leuchtturm auf der Ostsee-Insel Hiddensee
(0) Bewertungen: 0

Urlaub auf der Ostsee-Insel Rügen ist im Sommer natürlich vor allem Badeurlaub und Aktiv-Urlaub. Schließlich bietet Deutschlands größte Insel Rügen viel Strand, viel Ostsee und viel Wald- und Wiesenlandschaft für einen aktiven Ferienaufenthalt. Und am Abend folgen einem langen Strandtag als Ausgleich die zahlreichen Veranstaltungen und Kulturangebote auf der Insel Rügen. In jedem Ostseebad auf Rügen können sich Feriengäste im Sommer auf ein reiches Veranstaltungsprogramm freuen. Doch auch die Orte an Rügens Westküste (ohne Sandstrände) und in der Inselmitte bieten ein umfangreiches Kulturprogramm zum Entspannen. Als Beispiel sei der Konzertsommer an der Westküste genannt (Ferienwohnung Rügen). Und auch die Ostsee-Insel Hiddensee, die kleine Schwester Rügens, hat kulturell einiges zu bieten. Hiddensee wurde von jeher von Künstlern sehr geschätzt. Viele Maler und Bildhauer, aber auch Schriftsteller wie beispielsweise Gerhart Hauptmann besuchten die Insel Hiddensee immer wieder oder ließen sich hier sogar nieder (Ferienwohnung Hiddensee).

(Insel Rügen) Klezmer, Gospel oder Orgel – die westrügener Kirchen in Schaprode, Trent, Neuenkirchen und Rappin laden mit den unterschiedlichsten Klängen zum Konzertsommer 2010 ein. Den Auftakt geben am 7. Juli 2010 in der St.-Johannes-Kirche Schaprode die Berliner Klezmer-Schicksen mit einem Programm aus Klezmer, Lyrik und Tanz. Im idyllischen Westteil der Insel Rügen, der für viele Urlauber noch immer ein kleiner Geheimtipp ist, erklingen bis 25. August 2010 in 15 weiteren Kirchenkonzerten neben barocken Stücken und Cello-Soli noch Stücke von Mozart bis Gershwin, Bach-Kompositionen oder auch Panflötenklänge. Alle weiteren Veranstaltungstermine unter www.westruegen.net.

Nur eine Schiffsfahrt entfernt von Westrügen ist Rügens kleine Schwesterinsel Hiddensee, deren Reize Künstler schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts für sich entdeckten. Wie inspirierend das kleine Eiland heute noch sein kann, zeigt Torsten Schlüter unter freiem Himmel: An trockenen, ruhigen Sommerabenden verwandelt der Künstler seinen Garten in einen temporären Kunstraum. Bei seiner „XXIV. Sommerausstellung im Garten“ sind Werke aus den Jahren 1987 bis 2010 sehen, von Malereien über Zeichnungen bis zu Künstlerbüchern. Bei „Galeriewetter“ öffnet der Künstler von 18.30 bis 20.30 seinen Garten, im August zwischen 18 und 20 Uhr.

Text: Tourismuszentrale Rügen GmbH

Foto: © Tourismuszentrale Rügen GmbH

Datum: 01.07.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kein Winterschlaf für die Sandskulpturen
Sie sind immer wieder faszinierend, die kunstvoll geschaffenen Figuren aus Sand. Und in keiner Weise vergleichbar mit den selbst gebauten „Sandburgen“ am Ostseestrand. Professionalität und besonderer Sand sind die Voraussetzungen.
Dänemarks schönste Weihnachtsmärkte
Die für viele schönste Jahreszeit empfängt die Menschen mit viel Licht in der Dunkelheit. Dazu gehören auch die traditionellen Weihnachtsmärkte in zahlreichen dänischen Städten an der Ostsee oder in deren Nähe.
Kunst und Kultur im Rostocker Zoo
Der Rostocker Zoo ist nicht nur einer der ältesten seiner Art, sondern wurde von Beginn an in die Landschaft eingepasst. Nach und nach kamen auch Kunstwerke hinzu, die die Tierwelt der Anlage darstellen. Der Rostocker Zooverein hat nun eine neue Ausstellung zu diesem Thema initiiert.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)