10. Laboer Dorschtage

10. Laboer Dorschtage
10. Laboer Dorschtage
(4.5) Bewertungen: 2

Neben Hering und Hornfisch gehört der Dorsch im Frühjahr zu den begehrtesten Fischarten unter Anglern. Im Ostseebad Laboe an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste werden vom 26. bis 29. März 2009 die 10. Laboer Dorschtage veranstaltet. Sie sind nicht nur was für passionierte Angler, auch Ostsee-Urlauber nehmen an diesem Schauspiel gern als Zuschauer teil.

(sh-na) „Petri heil“ heißt es vom 26. bis 29. März 2009, wenn zu den Laboer Dorschtagen mehr als 300 begeisterte Angler an der Ostsee erwartet werden. Zum 10. Jubiläum gibt es vier Tage lang Aktionen rund um das Anglerglück. Erwartet werden dabei auch der zweifache Weltmeister im Brandungs- und Bootangeln Günter Großmann und der mehrfache deutsche Meister Horst Martens.

Nach dem Fachsimpeln unter Kollegen geht’s dann an Bord der Angelkutter. Wer den längsten Dorsch an die Angel bekommen hat, wird den Besuchern täglich bei den offiziellen Messungen am Laboer Hafen bekannt gegeben. Zum großen Programm für die Urlaubsgäste gehören auch die Angel-Castings für große und kleine Besucher, die spannenden Angelvorführungen und das gemeinsame Tauziehen am Strand mit den Kapitänen.

Die Dorschkönigin und der Dorschkönig werden am Samstagabend prämiert. Mit leckeren Kochshows und maritimer Shantymusik klingen die 10. Laboer Dorschtage dann am Sonntag aus.

Text: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Tourismusverband Probstei

Datum: 24.03.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (1)

Andreas Wolff

(06.03.2009)

Aus Gründen der Fisch-Hege (viele der gefangenen Dorsche haben noch nicht abgelaicht) sollte man sich überlegen, ob die Laboer Doschtage nicht um einige Wochen in die Monate April/Mai verlegt werden müssten! Sowohl wir Angler als auch der Veranstalter sollten m.E. mit gutem Beispiel vorangehen! Petri Heil - Andreas Wolff

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Heringswochen
Der Hering ist der Symbolfisch für die Ostsee. Schon vor Jahrhunderten sorgte er für volle Netze in den Fischerdörfern der Insel Usedom, die sich später fast alle zu Seebädern wandelten. Die jährlichen Heringswochen im Frühjahr sind Ausdruck für die Tradition – und Magnet für Genießer gleichermaßen.
30 Jahre Schutzgebiete auf Rügen
Deutschlands größte Insel Rügen weist nicht nur eine vielfältige Natur auf, sondern auch einige besonders einzigartige Bereiche, die den strengen Kriterien für Schutzgebiete entsprechen. Zum Gesetz wurde diese vor 30 Jahren, und haben sich trotz vieler anfänglicher Skeptiker bis heute bewährt. Einer der Initiatoren ist der Rüganer Hans Dieter Knapp, der heute mit Stolz auf die Entwicklung blickt.
20 Jahre „Maria Wern – Kripo Gotland“
Der mögliche Zugang zu einzelnen Städten oder Regionen kann ganz unterschiedlich ausfallen. Oft werden Gäste auch durch die Literatur oder den Film dazu angeregt. In Ystad kann der Gast auf den Spuren von Kurt Wallander wandeln, und auch „Maria Wern“ von der Kripo Gotland weckt Interesse an der größten schwedischen Insel in der Ostsee.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)