Familien-Urlaub in Schleswig-Holstein

Familien-Urlaub in Schleswig-Holstein (Foto © TASH/Jens Koenig)
Familien-Urlaub in Schleswig-Holstein (Foto © TASH/Jens Koenig)

Was gibt es Schöneres, als den Familien-Urlaub an der Ostsee zu verbringen? Das Urlaubsland Schleswig-Holstein hat in den letzten Jahren spezielle Angebote für Reisende mit Kindern erstellt, die es erleichtern, das „Wunnerland“ zwischen Ostsee und Nordsee von und mit Kinderaugen zu entdecken.

(sh-na) Amrums Leuchtturm bei Nacht besteigen, auf Schatzsuche am Strand gehen oder zusammen Fußballgolf spielen – Schleswig-Holstein ist ein echtes „Wunnerland“ für Familien. Der alte plattdeutsche Ausdruck bringt die einzigartige Mischung aus Wundern, Kuriosem, Skurrilem, Traditionellem und Modernem auf den Punkt, die zwischen Nordsee und Ostsee auf kleine und große Entdecker wartet.

Im Wunnerland dreht sich alles um Familien. „Ich packe meinen Koffer…“ – unter dem Motto des bekannten Kinderspiels stehen die neuen Familienangebote zwischen der Nordseeinsel Föhr und der Sonneninsel Fehmarn in der Ostsee, zwischen Flensburg ganz oben im Norden und der Till-Eulenspiegel-Stadt Mölln im Süden. Deiche bauen wie Hauke Haien, auf eine abenteuerliche Draisinefahrt gehen oder zusammen Bernsteinschleifen – gemeinsam Zeit verbringen und Schleswig-Holstein aus immer neuen Perspektiven entdecken, dafür stehen die Wunnerland-Angebote.

Der neue Familienkatalog stellt auf 74 Seiten alle Angebote vor und informiert über die Dauer der gemeinsam verbrachten Zeit. Wo Familien in Schleswig-Holstein was erleben können, das verrät die neue Familienkarte. In einer übersichtlichen Symbolik sind alle Familien-Highlights von den Karl-May-Spielen bis zum Hansapark, von Erlebnisbädern bis zu Tierparks und kinderfreundlichen Restaurants auf der Schleswig-Holstein-Karte verortet. So kompakt wurde das Familienland zwischen den Meeren noch nie vorgestellt.

Qualitätsgeprüfter Familienurlaub in Schleswig-Holstein
Erstklassige Qualität und herausragender Service stehen im Wunnerland an oberster Stelle. Die Qualität aller Angebote wurde daher nach strengen Richtlinien überprüft. Das gilt auch für Unterkünfte und Freizeiteinrichtungen: Handtuchhaken in Kinderaugenhöhe, Babyfon, Flaschenwärmer, individuelle Check-In- und Check-Out-Zeiten oder kinderfreundliche Gastronomie – mit einer Wunnerland-Urkunde ausgezeichnete Betriebe bieten Familien einen individuellen und sehr persönlichen Service, ein sicheres Umfeld und eine Ausstattung mit hochwertigen, natürlichen Materialien zu einem angemessenen Preis.

Insgesamt 299 Angebote für Familien mit Kindern bis 14 Jahren entsprechen aktuell den strengen Kriterien der Wunnerland-Prüfer.

Familienkatalog und -karte sind erhältlich bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, Wall 55, 24103 Kiel, Tel. 01805 – 600 604 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkkosten ggf. abweichend), info@sh-tourismus.de, www.sh-tourismus.de.

Text: Schleswig-Holstein (TASH), Foto © TASH/Jens Koenig

Ferienwohnung Holstein

Datum: 26.01.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

14. Umweltfotofestival Zingst 2021
Das Ostseeheilbad Zingst erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Küste der gleichnamigen Halbinsel. Es hat sich unter den deutschen Ostseebädern bereits seit Jahren einen Namen als Mekka der Fotofreunde gemacht. Diese Tradition wird 2021 fortgesetzt.
Weihnachten und Jahreswechsel rund um das Doberaner Münster
Die historische Klosteranlage gehört nicht nur zu den bedeutendsten in ganz Norddeutschland, sie macht auch mit einem außerordentlich reichhaltigen Veranstaltungsprogramm auf sich aufmerksam. Davon können auch die gegenwärtigen Beschränkungen nicht abhalten.
Kiel virtuell erleben
In Zeiten des Tourismusverbots stecken die Anbieter nicht einfach den Kopf in den Sand sondern versuchen, mit originellen Ideen sowohl die Wirtschaft am Leben zu erhalten als auch die Gäste zu binden. Ein Beispiel dafür stellen wir Ihnen aus der Stadt Kiel vor.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)