4. Bio-Hotel Mecklenburg-Vorpommerns eröffnet

4. Bio-Hotel Mecklenburg-Vorpommerns eröffnet
4. Bio-Hotel Mecklenburg-Vorpommerns eröffnet

Die Touristiker an der Ostsee orientieren sich bei ihren Angeboten an der Nachfrage der Ostsee-Urlauber nach Bio-Produkten. Jetzt hat auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst das vierte Bio-Hotel im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern eröffnet.

(Born a. Darß) Das Borner "Walfischhaus" darf sich ab sofort Bio-Hotel nennen. Damit ist es das erste Haus dieser Art in der Urlaubsregion Fischland-Darß-Zingst. Das ehemalige Kapitänshaus ist eines von vier Häusern in Mecklenburg-Vorpommern, die ihren Gästen ausschließlich Bio-Lebensmittel anbieten. Regional, saisonal und frisch kommen hier die Bio-Lebensmittel, angefangen beim frischen Fisch aus dem Bodden bis zum saftigen Rindfleisch vom Darß, auf den Tisch.

Für Fried Krüger, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst, liegen die Inhaber des Walfischhauses, Anett und Heiko Fulfs, mit ihrem Angebot im Trend: "In den letzten Jahren haben wir registriert, dass die Gäste ein größeres Gewicht auf Bio-Produkte legen. Insofern ist die Ausrichtung des Walfischhauses zukunftsweisend", sagt Krüger.

Übrigens: Den Namen erhielt die Pension durch zwei Walfisch-Backenknochen, die der einstige Besitzer, Kapitän Otto Busch, von seinen Reisen auf die Fidschi-Inseln mitbrachte. Diese standen bis Mitte der 1920er Jahre als Torbogen vor seinem Wohnhaus.

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Ferienhaus Darß

Datum: 28.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

14. Umweltfotofestival Zingst 2021
Das Ostseeheilbad Zingst erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Küste der gleichnamigen Halbinsel. Es hat sich unter den deutschen Ostseebädern bereits seit Jahren einen Namen als Mekka der Fotofreunde gemacht. Diese Tradition wird 2021 fortgesetzt.
Weihnachten und Jahreswechsel rund um das Doberaner Münster
Die historische Klosteranlage gehört nicht nur zu den bedeutendsten in ganz Norddeutschland, sie macht auch mit einem außerordentlich reichhaltigen Veranstaltungsprogramm auf sich aufmerksam. Davon können auch die gegenwärtigen Beschränkungen nicht abhalten.
Kiel virtuell erleben
In Zeiten des Tourismusverbots stecken die Anbieter nicht einfach den Kopf in den Sand sondern versuchen, mit originellen Ideen sowohl die Wirtschaft am Leben zu erhalten als auch die Gäste zu binden. Ein Beispiel dafür stellen wir Ihnen aus der Stadt Kiel vor.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)