Halloween in Weissenhäuser Strand

Halloween in Weissenhäuser Strand
Halloween in Weissenhäuser Strand

Zu Halloween gruselt und spukt es auch an der Ostsee an allen Ecken. Statt Klabautermann, Petermännchen und fliegendem Holländer sind dann allerdings eher „harmlose“ Hexen, Vampire und Mumien unterwegs. Im Ostsee-Ferienpark Weissenhäuser Strand geht es Ende Oktober mit Halloween-Party und schaurig-leckeren Speisen ebenfalls gruselig zu.

(Weissenhäuser Strand) Kobolde, Hexen, Vampire und Geister treffen sich Ende Oktober im Ostseebad Weissenhäuser Strand (Hohwachter Bucht), um schaurige Masken und Laternen zu basteln, Fratzen in Kürbisse zu schnitzen und um sich bei Spukgeschichten zu gruseln.

Mit Fackeln, Laternen und Höllenspektakel geht's durch die finstre Dünenlandschaft. Und nachdem die kleinen Quälgeister im Miniclub zu Monstern verwandelt wurden, trifft sich die ganze Horrorgemeinde zur schaurig-schönen Halloween-Party (Kostüm mitnehmen!).

Auch das Dämmerlicht-Dinner ist nichts für zarte Nerven. Da werden gedünstete Feuerqualle an Seetang (Fisch und Blattspinat) oder Satansbraten mit Teufelssoße (Zigeunerschnitzel) serviert. Für die Kleinen steht Kindergulasch aus dem Hexenkessel auf der Speisenkarte.

Weitere Informationen erhalten Sie im Ostsee-Ferienpark, Tel. 04361/55-40, www.weissenhaeuserstrand.de.

Text: LOGO Touristik-PR

Datum: 09.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Umweltfotofestival »horizonte zingst«
Dieses traditionelle Festival feiert vom 28.Mai bis 6. Juni 2021 bereits die 14. Auflage. Seit 2017 findet es in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BBF) statt. Der vor über 50 Jahren gegründete Verein hat sich der Exzellenz in Sachen Fotografie, Bildgestaltung, Kreativität und Engagement verschrieben. Nun hat er zu diesem Zweck eine eigene Akademie gegründet.
Leuchttürme in der Kieler Förde
Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und Besuchermagnet. Jeder einzelne strahlt eine besondere Faszination aus. Bei den einen wird durch ihren Anblick eine Sehnsucht entfacht, andere lassen beim Betrachten – das Meeresrauschen im Ohr – einfach die Seele baumeln. Oder sie erklimmen die zahlreichen Stufen hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres.
Seebrücken – Spazierwege auf dem Meer
Sie üben eine Faszination auf alle Gäste aus – die zahlreichen Seebrücken in den Bäderorten an der Küste. Ursprünglich wurden sie als Ersatz für einen Schiffsanleger gebaut, wenn es die Wassertiefe nicht zuließ. Charakteristisch ist der Unterbau aus Pfählen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)