1. Ostsee-Tourismus-Gipfel

1. Ostsee-Tourismus-Gipfel
1. Ostsee-Tourismus-Gipfel

Auf dem 1. Ostsee-Tourismus-Gipfel in Rostock berieten jetzt Experten über die Zukunft des Tourismus an der Ostsee sowie über mögliche Marketingstrategien und länderübergreifende Zusammenarbeit.

(Rostock) Dem Tourismusforscher Prof. Edgar Kreilkamp zufolge kann Tourismus im Ostseeraum langfristig nur durch Orientierung auf internationale Märkte wachsen. Dafür benötige die Region jedoch ein einheitliches Image: "Bisher ist das Image der einzelnen Tourismusdestinationen an der Ostsee sehr unterschiedlich, obwohl es viele Gemeinsamkeiten bei den Tourismusthemen gibt", sagte der Wissenschaftler von der Universität Lüneburg heute auf dem 1. Ostsee-Tourismus-Gipfel in Rostock.

Als Herausforderungen für den Ostseetourismus bezeichnete er den demografischen Wandel, die Klimaveränderungen und die Globalisierung der Märkte. "Die langfristig besseren klimatischen Bedingungen eröffnen Chancen zur Gewinnung neuer Gäste auch aus dem Mittelmeerraum", erklärte Prof. Kreilkamp. Besonders ältere Menschen suchten verstärkt Angebote im Natur-, Kultur- und Gesundheitstourismus - Bereiche, in denen die Ostseeregion Herausragendes zu bieten habe.

Ein gemeinsames internationales Marketing dieser Themen führe zu einer höheren Effektivität, sagte der Wissenschaftler vor rund 40 Vertretern der Tourismusbranche aus neun Ostseeländern. Ein Hauptproblem länderübergreifender Projekte sei bislang die oft fehlende Einbindung der Landestourismusorganisationen bzw. die fehlende Einbindung in die Tourismusstrategien der einzelnen Länder gewesen, so Prof. Kreilkamp. Der Tourismusexperte schlug auf dem Ostsee-Tourismus-Gipfel die Bildung einer Projektholding vor, die vor der Genehmigung geförderter Projekte beurteilt, inwieweit sich diese in die Strategie der Regionen eingliedern lassen.

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Und deshalb gibt es Ihr Urlaubsportal www.ostsee-netz.de. Bei uns finden Sie Ihre Ferienwohnung Ostsee. Bis jetzt haben wir Ferienhäuser Dänemark, aber auch Ferienimmobilien in Deutschland sowie ebenso Ferienwohnungen Polen im Angebot. Schweden wird demnächst folgen. Und Ihr Ferienhaus Litauen finden Sie auf www.litauen-netz.de.

Datum: 02.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Umweltfotofestival »horizonte zingst«
Dieses traditionelle Festival feiert vom 28.Mai bis 6. Juni 2021 bereits die 14. Auflage. Seit 2017 findet es in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BBF) statt. Der vor über 50 Jahren gegründete Verein hat sich der Exzellenz in Sachen Fotografie, Bildgestaltung, Kreativität und Engagement verschrieben. Nun hat er zu diesem Zweck eine eigene Akademie gegründet.
Leuchttürme in der Kieler Förde
Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und Besuchermagnet. Jeder einzelne strahlt eine besondere Faszination aus. Bei den einen wird durch ihren Anblick eine Sehnsucht entfacht, andere lassen beim Betrachten – das Meeresrauschen im Ohr – einfach die Seele baumeln. Oder sie erklimmen die zahlreichen Stufen hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres.
Seebrücken – Spazierwege auf dem Meer
Sie üben eine Faszination auf alle Gäste aus – die zahlreichen Seebrücken in den Bäderorten an der Küste. Ursprünglich wurden sie als Ersatz für einen Schiffsanleger gebaut, wenn es die Wassertiefe nicht zuließ. Charakteristisch ist der Unterbau aus Pfählen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)