Usedomer Bäderbahn fährt ins polnische Świnoujście (Swinemünde)

Usedomer Bäderbahn fährt ins polnische Świnoujście (Swinemünde)
Usedomer Bäderbahn fährt ins polnische Świnoujście (Swinemünde)

Die deutsch-polnische Urlaubsinsel Usedom (Uznam) ist um eine Attraktion reicher. Reisende der Usedomer Bäderbahn können jetzt grenzübergreifend bis ins Stadtzentrum von Świnoujście (Swinemünde) fahren. Damit werden Tagesausflüge der Usedom-Urlauber ins jeweils andere Land sehr erleichtert.

(Insel Usedom) Die Usedomer Bäderbahn hat ihr Streckennetz bis ins Nachbarland erweitert. Nachdem im vergangenen Jahr der Grenzübergang Ahlbeck schon für Pkw und Busse im Linienverkehr geöffnet wurde, verkehren die Züge ab sofort grenzüberschreitend von Stralsund bis ins polnische Swinemünde. Neuer Endbahnhof ist "Świnoujście Centrum". Im Geltungszeitraum des Winterfahrplans bis Mitte Mai 2008 wird die Bäderbahn im Stundentakt nach Swinemünde fahren.

Die um 1,6 Kilometer erweiterte Strecke ist besonders für Touristen attraktiv. Mit der durchgehenden Verbindung werden Reisen auf der Ostseeinsel Usedom deutlich komfortabler und zeitsparender. Bisher mussten Reisende in Ahlbeck aussteigen und die Grenze zu Fuß passieren. Beiderseits der Grenze wird nun mit größeren Strömen von Tagesbesuchern gerechnet. So könnte sich beispielsweise der Tierpark in Ueckermünde zukünftig über weiter steigende Besucherzahlen freuen. Bereits die nach Öffnung des Grenzübergangs Hintersee für Kraftfahrzeuge im Juni 2008 eingesetzte Buslinie ab Szczecin hatte mehr Gäste aus Polen angelockt. Fast jeder dritte Besucher des Tierparks reist inzwischen aus dem Nachbarland an.

Dass die Insel Usedom touristisch zusammenwächst, zeigen auch die Angebote für Radfahrer: Der im Jahr 2007 vollständig eröffnete Radweg Berlin - Usedom endet in Stettin. Weitere grenzübergreifende Touren hält der Fremdenverkehrsverband Vorpommern unter www.ostsee-radtouren.de bereit. Hier können sich Gäste individuelle Radtouren mit vorreservierten Hotels und organisiertem Gepäcktransport zusammenstellen lassen und buchen. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Rundtouren um das Stettiner Haff oder entlang der polnischen Ostseeküste bis nach Danzig. Kontakt: Tel. 01805 891189 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkanbieter ggf. abweichend).

Mit dem Ostseeticket der Deutschen Bahn können Urlauber sowohl in der Usedomer Bäderbahn als auch im Usedom-Express, in allen IC-/EC-Zügen sowie in den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn AG und der Ostseeland Verkehr GmbH (OLA) von Berlin-Brandenburg aus an die Ostseeküste reisen. Auch die neue Station Świnoujście Centrum zählt zu den ausgewählten Zielbahnhöfen. Das Ticket, das zusätzlich zahlreiche Vergünstigungen wie ermäßigten Eintritt in Museen oder Preisnachlässe bei einigen Hotels einschließt, kostet 39 Euro und ist an allen DB-Automaten oder übers Internet erhältlich.

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wir haben Ihre Ferienwohnung Usedom!

Datum: 23.09.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Umweltfotofestival »horizonte zingst«
Dieses traditionelle Festival feiert vom 28.Mai bis 6. Juni 2021 bereits die 14. Auflage. Seit 2017 findet es in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BBF) statt. Der vor über 50 Jahren gegründete Verein hat sich der Exzellenz in Sachen Fotografie, Bildgestaltung, Kreativität und Engagement verschrieben. Nun hat er zu diesem Zweck eine eigene Akademie gegründet.
Leuchttürme in der Kieler Förde
Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und Besuchermagnet. Jeder einzelne strahlt eine besondere Faszination aus. Bei den einen wird durch ihren Anblick eine Sehnsucht entfacht, andere lassen beim Betrachten – das Meeresrauschen im Ohr – einfach die Seele baumeln. Oder sie erklimmen die zahlreichen Stufen hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres.
Seebrücken – Spazierwege auf dem Meer
Sie üben eine Faszination auf alle Gäste aus – die zahlreichen Seebrücken in den Bäderorten an der Küste. Ursprünglich wurden sie als Ersatz für einen Schiffsanleger gebaut, wenn es die Wassertiefe nicht zuließ. Charakteristisch ist der Unterbau aus Pfählen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)