Strandfood-Festival im Ostseeheilbad Grömitz

Strandfood-festival in Grömitz (Foto ©Tourismus-Service Grömitz)
Strandfood-festival in Grömitz (Foto ©Tourismus-Service Grömitz)

Das Ostseeheilbad Grömitz lädt vom 10. bis 12. Oktober 2008 zum Strandfood – Fine Food Festival. Die Grömitzer Köche werden während des Festivals ihre Kreationen im Zelt direkt am Strand zubereiten. Neben kulinarischen Köstlichkeiten gibt es für Ostsee-Urlauber auch Musik diverser Genres zu hören.

(sh-na) Sinnliches Kosten direkt am Ostseestrand: Auf dem Strandfood – Fine Food Festival vom 10. bis 12. Oktober 2008 tauschen die Grömitzer Maîtres ihre Küchen gegen den weißen Sandstrand. Direkt an der Ostsee verwöhnen sie ihre Gäste mit feinen Menüs und exotischen Kreationen wie „Matrosenliebe“ oder „Holsteiner Rollentausch“.

Am 10. Oktober 2008 ab 12.00 Uhr lädt das Strandzelt an der Seebrücke Genießer in lockerer Atmosphäre ein, die kulinarischen Köstlichkeiten bei Wein und Musik zu probieren.

Saison- und regionaltypische Gerichte von leicht bis deftig stehen auf der spätsommerlichen Speisekarte, zusammengestellt von den Köchen, die auch die köstlichen Grömitzer Ostseegerichte kreierten. Miniportionen und eigenwillige Kreationen sind auf dem Strandfood Festival tabu – hier erleben kleine und große Besucher den unwiderstehlichen Geschmack und Geruch der Ostsee. Die Grömitzer Kochlöffel-Experten begleiten ihr Schaffen am Herd mit einer bunten Moderation und weihen Hobby-Köche in das eine oder andere Geheimnis der Profi-Küche ein.

Musikalisch unterstützt werden die Küchenmeister am 10. Oktober 2008 von 19 bis 22 Uhr von der Irish Folk Band „Glenfiddle“ und am 11. Oktober von 19 bis 22.30 Uhr von den „Walkin´ Bamsi Kosaken“, die unplugges auf Gitarre, Saxophon, Waschbrett und Kontrabass Oldies, Schlager, Pop und Evergreens spielen.

Text: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Tourismus-Service Grömitz, Foto ©Tourismus-Service Grömitz

Datum: 09.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Willkommen zurück – Rügen ist bereit
Wie die anderen Tourismusregionen an der Ostsee heißen auch die Rüganer wieder ihre Gäste willkommen. Sie haben hier aufgelistet, worauf sie sich in der Zeit nach Corona am meisten freuen.
Historisch-Technisches Museums Peenemünde mit zwei Sonderausstellungen
Das größte Industriedenkmal des Landes MV, das Historisch-Technische Museum Peenemünde im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt, ist seit 11. Mai wieder geöffnet. Das Team hat die Schließzeit effektiv genutzt.
„Es geht wieder los“
Unter diesem Motto lädt der Ostsee-Holstein-Tourismus wieder Gäste an die holsteinische Ostseeküste. Natürlich gelten wie überall auch bestimmte Regeln und Verordnungen. Ab dem 18.05.2020 wird die Öffnung der Gastronomie unter Auflagen zugelassen. Das Beherbergungsverbot wird unter Auflagen aufgehoben, die Wohnmobilstellplätze können geöffnet werden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)