Waldaktie-Pflanzaktion in Mecklenburg-Vorpommern

Klimawald entsteht durch die Waldaktie Mecklenburg-Vorpommern (Foto © Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.)
Klimawald entsteht durch die Waldaktie Mecklenburg-Vorpommern (Foto © Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.)

Die Waldaktie, die das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern seit Ende 2007 herausgibt, wird von Einheimischen und Gästen der Urlaubsregion sehr gut angenommen. Durch eine Waldaktie im Wert von 10 Euro wird die Aufforstung und Pflege von 10 Quadratmetern Wald finanziert und die Kohlendioxid-Emission des Urlaubs einer vierköpfigen Urlauberfamilie ausgeglichen. Die nächsten Pflanzaktionen, zu denen die Wald-Aktionäre herzlich eingeladen sind, finden am 11. Oktober 2008 auf Usedom, Rügen, bei Fischland-Darß-Zingst und in Mirow statt.

(TMV) Um das natürliche Image Mecklenburg-Vorpommerns zu pflegen und zu bewahren, wachsen seit dem Start der Aktion Waldaktie Ende 2007 Klimawälder im Land. Inzwischen sind mehr als 4.000 Waldaktien verkauft, und bereits fünf Flächen werden mit Hilfe umweltfreundlicher Urlauber und Einheimischer aufgeforstet.

Für den Kaufpreis einer Waldaktie in Höhe von zehn Euro können auf einer Fläche von zehn Quadratmetern Bäume gepflanzt und gepflegt werden, die die im Urlaub von einer vierköpfigen Familie verursachten Kohlendioxid-Emissionen ausgleichen. Das Projekt des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern und des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz vereint Umweltbildung mit touristischer Erlebbarkeit.

Waldaktionäre können an regelmäßigen Pflanzaktionen teilnehmen, die nächsten finden am 11. Oktober 2008 auf den Inseln Usedom und Rügen, nahe der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und in Mirow in der Seenplatte statt. Davon, wie die selbst gepflanzten Bäume gedeihen, können sich die Waldaktionäre in den nächsten Ferien immer wieder selbst überzeugen.

Waldaktien können unter www.waldaktie.de erworben werden. Anmeldungen zum Pflanztermin am 11.10.2008 werden unter info@auf-nach-mv.de entgegengenommen.

Text und Foto © Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Datum: 10.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

14. Umweltfotofestival Zingst 2021
Das Ostseeheilbad Zingst erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Küste der gleichnamigen Halbinsel. Es hat sich unter den deutschen Ostseebädern bereits seit Jahren einen Namen als Mekka der Fotofreunde gemacht. Diese Tradition wird 2021 fortgesetzt.
Weihnachten und Jahreswechsel rund um das Doberaner Münster
Die historische Klosteranlage gehört nicht nur zu den bedeutendsten in ganz Norddeutschland, sie macht auch mit einem außerordentlich reichhaltigen Veranstaltungsprogramm auf sich aufmerksam. Davon können auch die gegenwärtigen Beschränkungen nicht abhalten.
Kiel virtuell erleben
In Zeiten des Tourismusverbots stecken die Anbieter nicht einfach den Kopf in den Sand sondern versuchen, mit originellen Ideen sowohl die Wirtschaft am Leben zu erhalten als auch die Gäste zu binden. Ein Beispiel dafür stellen wir Ihnen aus der Stadt Kiel vor.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)