Lübecker Altstadtfest 2008

Lübecker Altstadtfest 2008
Lübecker Altstadtfest 2008

Die Hansestadt Lübeck ist für Ostsee-Urlauber allemal einen Abstecher wert. Besonders wenn es neben den historischen Bauten und zahlreichen Museen Lübecks auch noch etwas zu feiern gibt. Vom 12. bis 14. September 2008 findet wieder das Lübecker Altstadtfest mit einem bunten Programm statt.

(Lübeck) Die Lübecker Altstadt wird vom 12. bis 14. September 2008 wieder zur großen Bühne: "Typisch Lübeck" lautet dann für 3 Tage das Motto des Altstadtfestes. Das Programm ist dabei genauso bunt wie abwechslungsreich: Vom Klassik-Konzert bis zum Punkrock spannt sich dabei der Bogen.

Highlight des Programms in Lübeck ist der Mittelaltermarkt an der Marienkirche. Kunsthandwerker, Marketender und Schankwirte in historischem Gewand bieten hier täglich ihre nostalgischen Waren feil. Und wo es um Tradition geht, ist natürlich auch jede Menge Handwerk zu sehen, denn während der Marktzeit wird gefertigt und gewerkelt, was das Zeug hält. Töpfer mit drehenden Scheiben, Laternenbauer, Kleidermacher, Schmiede mit feuriger Esse, Kartenleger und viele mehr. Natürlich wird auch wieder das Lübecker Hansevolk zugegen sein und das Leben im mittelalterlichen Lübeck um das Jahr 1500 darstellen.

Weitere Informationen und das gesamte Programm des Lübecker Altstadtfestes finden Sie unter www.luebeck-festival.de.

Text: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH

Datum: 12.09.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)