Informationszentrum über Insel Rügen

Informationszentrum über Insel Rügen
Informationszentrum über Insel Rügen

Auf der Insel Rügen ist kurz hinter der neuen Strelasund-Brücke ein Informationszentrum eröffnet worden. Es ermöglicht Rügen-Urlaubern und Tagesgästen eine gezielte Information über die Insel Rügen sowie über Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten auf Deutschlands größter Insel.

(Rostock) Rund fünf Kilometer hinter der neuen Rügenbrücke, direkt an der B 96 in Rambin, finden Rügen-Urlauber ab sofort eine neue Anlaufstelle: Auf dem Gelände der "Alten Pommernkate" befindet sich der neue Reiseshop der Tourismuszentrale Rügen (TZR). Hier erfahren die Urlauber alles, was sie auf Deutschlands größter Insel unternehmen können. "Die Idee ist, Urlauber schon frühzeitig auf Rügen willkommen zu heißen, ihnen die Orientierung auf der Insel von Anfang ein wenig leichter zu machen", so Ralf Hots-Thomas, Geschäftsführer der TZR.

Der Reiseshop bietet weit mehr als Informationen: Broschüren, Fahrkarten, Veranstaltungstickets sowie ein Überblick über freie Unterkünfte sind zu bekommen. Hinzu kommt der Verkauf der neuen Rügen-Kollektion, sportliche Urlaubsmode für Damen, Herren und Kinder. Mit Videospots und Dias, in denen sich Partner wie beispielsweise Hotels und Erlebnisanbieter auf einem Großbildmonitor präsentieren, sollen die Urlauber bereits in Rambin auf ihre Ferien in Binz oder Göhren, auf Jasmund oder West-Rügen eingestimmt werden

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Datum: 26.08.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

14. Umweltfotofestival Zingst 2021
Das Ostseeheilbad Zingst erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Küste der gleichnamigen Halbinsel. Es hat sich unter den deutschen Ostseebädern bereits seit Jahren einen Namen als Mekka der Fotofreunde gemacht. Diese Tradition wird 2021 fortgesetzt.
Weihnachten und Jahreswechsel rund um das Doberaner Münster
Die historische Klosteranlage gehört nicht nur zu den bedeutendsten in ganz Norddeutschland, sie macht auch mit einem außerordentlich reichhaltigen Veranstaltungsprogramm auf sich aufmerksam. Davon können auch die gegenwärtigen Beschränkungen nicht abhalten.
Kiel virtuell erleben
In Zeiten des Tourismusverbots stecken die Anbieter nicht einfach den Kopf in den Sand sondern versuchen, mit originellen Ideen sowohl die Wirtschaft am Leben zu erhalten als auch die Gäste zu binden. Ein Beispiel dafür stellen wir Ihnen aus der Stadt Kiel vor.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)