Neues Programm für Naturliebhaber in Hohwacht

Hohwachter Bucht (Foto: Hohwachter Bucht Touristik)
Hohwachter Bucht (Foto: Hohwachter Bucht Touristik)

Die Hohwachter Bucht ist ideal für alle Ostsee-Urlauber, die die Weite des Landes genießen und für ihre Aktivitäten nutzen möchten. Zur kulturellen Abrundung findet jeder Ostsee-Gast etwas im umfangreichen Veranstaltungsangebot an der Hohwachter Bucht.

(sh-na) Nur eineinhalb Stunden von Hamburg entfernt liegt das ehemalige Fischerdorf Hohwacht an der Ostsee, das sich bis heute seinen ursprünglichen Charme bewahrt hat. Hier gibt es kein Haus, das höher ist als die Bäume, die wie ein Dach die Steilküste säumen. Hier finden Urlauber Erholung pur bei langen Spaziergängen am Strand oder bei Radtouren durch die vielen Natur- und Vogelschutzgebiete.

Ab Mai 2008 bietet die Hohwachter Bucht Touristik noch mehr für Naturliebhaber an. „Unter einem Dach von Bäumen“ steht das jetzt veröffentlichte Veranstaltungsprogramm. Baumwanderungen und Waldexkursionen, Lesungen und Theaterspiele, Ausstellungen und Malkurse gehören zum neuen Urlaubsangebot.

"Märchen unter Bäumen" belauscht faszinieren die kleine Gäste, während das Theaterspiel „Zauberbäume - Menschenträume“ die Fantasie der Großen anregt. Mehr über den Klimawandel und seine Folgen für den Wald erfahren Besucher bei der Führung durch den Naturschutzbund. Und bei „Hohwachter Baumspielen“ lernt die ganze Familie den Wald auf spielerische Weise kennen.

Bei Malkursen „unter dem Dach von Bäumen“ entstehen Aquarelle und Zeichnungen. Und Ausstellungen über „Die Kraft der Bäume“ runden das vielfältige Programm für Naturliebhaber ab. Das komplette Programm und weitere Informationen zum Urlaub in der Hohwachter Bucht gibt’s bei der Hohwachter Bucht Touristik GmbH, Tel.: 04381/90550 und im Internet unter www.hohwacht.de

Text und Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Hohwachter Bucht Touristik GmbH, Kurbetrieb Hohwacht

Datum: 21.04.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)