Kunsthandwerk auf Bornholm

Kunsthandwerker auf der Ostsee-Insel Bornholm (Foto: Destination Bornholm)
Kunsthandwerker auf der Ostsee-Insel Bornholm (Foto: Destination Bornholm)

Auf der Ostsee-Insel Bornholm steht der Frühling in den Startlöchern. Blühende Anemonen im Wald, Vogelgesang, der über Bornholm hallt und vieles mehr laden zu einem Urlaub auf der Ostsee-Insel ein. Außerdem öffnen die Bornholmer Kunsthandwerker ihre Türen für die neue Saison 2008.

(Bornholm) Keramiker, Glasbläser und Künstler für Holz-, Textil- und Metallbearbeitung haben in der naturschönen Umgebung der Insel Ruhe und Freiheit zur künstlerischen Arbeit gefunden und werden im Sommer ihre Werke von den Geschäften in den Städten oder von den Werkstätten auf dem Land verkaufen.

Grønbechs Gård, das einzigartige Ausstellungshaus im Zentrum von Hasle, zeigt von Ostern bis die Herbstferien 2008 ganze 15 interessante Ausstellungen mit örtlichem, nationalem und internationalem Kunsthandwerk. Die permanente Ausstellung zeigt Werke von einigen der besten Kunsthandwerker der Insel Bornholm und ist die ideale Stelle, die Entdeckungsreise des Bornholmer Kunstuniversum anzufangen.

Und im Spätsommer - 1. September bis 19. Oktober 2008 - wird zum ersten Mal das große internationale Glasfestival "European Glass Context" stattfinden. Insgesamt 30 europäische Länder werden an diesem Festival teilnehmen, d.h. die 27 EU-Länder sowie Island, Norwegen und die Schweiz. In Grønbechs Gård können Sie die jungen Künstler unter 35 sehen, die die neuen Strömungen innerhalb Glas und gegenwärtige Studioglas vorstellen. Hier werden Sie ebenfalls eine Ausstellung mit den besten Werken inner halb industriell hergestelltem Glas finden.

Auf dem Kunstmuseum Bornholms bei den Helligdomsklipperne können Sie Werke von 30 anerkannten europäischen Künstlern erleben, die alle mit Glas arbeiten und auf der Glas- und Keramikschule in Nexø wird einen Masterclass mit offener Teilnahme und eine internationale Glaskonferenz stattfinden.
In der Möbelfabrik in Nexø wird einen experimentierenden Workshop für 60 ausgewählte Studenten abgehalten und Betriebe, die Maschinen und Materialien herstellen, werden hier eine Verkaufsmesse veranstalten. Im Gudhjem Museum gibt es eine Ausstellung mit den Glaskünstlern der Insel und im Svanekegården finden Sie eine Ausstellung von der Abschlussklasse der Glas- und Keramikschule.

Die Insel Bornholm ist immer eine Reise wert. Ganz besonders, wenn sich der Urlaubsgast für Kunsthandwerk interessiert.
 
Übrigens: Ab dem Sommer 2008 ist eine ständige Fährverbindung vom polnischen Kołobrzeg (Kolberg) nach Nexö auf Bornholm geplant. Vor allem für Bornholmurlauber aus Vorpommern, der Hansestadt Greifswald und von der Insel Usedom bietet sich damit einer interessante Alternative zu bisherigen Fährverbindungen.

Text und Foto: Destination Bornholm


Wir haben Ihr Ferienhaus auf Bornholm!

Datum: 10.04.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Musikfestival mit Länderschwerpunkt Deutschland
Das Usedomer Musikfestival widmet sich seit seiner Premiere 1994 jeweils einem oder mehreren Ostseeanrainerstaaten und kann auf zahlreiche prominente Besucher aus der Reihe der Staatsoberhäupter verweisen. Immer mehr Musikliebhaber legen ihren Urlaub auf Usedom in den Zeitpunkt des Festivals im Herbst.
Deutsches Meeresmuseum im September
Das international bekannte Stralsunder Museum verfügt über die vier Standorte Meeresmuseum (im ehemaligen Katharinenkloster), Ozeaneum (im Hafengelände), Nautineum (auf der Insel Dänholm) und Natureum (am Leuchtturm Darßer Ort bei Prerow).
Hinter die Kulissen geschaut: Der Circus William
Der Circus William gastiert seit über 25 Jahren in Bansin auf der Insel Usedom. Jeden Sommer schlägt die Familie Wille das große Circus-Zelt zwischen Bansin und Heringsdorf auf. Zu den besonderen Attraktionen gehören die weißen Löwen und Tiger, von denen einige sogar gebürtige Insulaner sind.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)