Ostern 2008 in Mecklenburg-Vorpommern zwischen Ostsee und Seenplatte

Ostern 2008 in Mecklenburg-Vorpommern (Foto: Gohlke/TMV)
Ostern 2008 in Mecklenburg-Vorpommern (Foto: Gohlke/TMV)

Zahlreiche Oster-Urlauber werden Ostern 2008 an der Ostsee und in der Mecklenburgischen Seenplatte verbringen. Auch wenn in Mecklenburg-Vorpommern überdurchschnittlich oft die Sonne scheint, ist das Osterfest etwas feuchter als anderswo: Hier werden die Eier im Wasser versteckt, der Osterspaziergang führt über Seebrücken hinaus aufs Meer, und zum Knistern des Osterfeuers gesellt sich das Rauschen der Wellen. Das Urlaubsland lockt mit zahlreichen Veranstaltungen und Kurzreiseangeboten an Ostseeküste und Seenplatte.

Leinen los: Ostersegeln in Rostock/Warnemünde
Ein Schiff wird kommen: Am 20. März 2008 legt der russische Großsegler "Mir" am Warnemünder Passagierkai an. Bis zum Ostermontag 2008 kann das weltgrößte Schiff seiner Art täglich bei "Open Ship" von 10.00 bis 20.00 Uhr bestaunt werden. An zwei Tagen heißt es "Leinen los" zu einer Fahrt auf die Ostsee. Die "Mir" bietet am Sonnabend und am Ostersonntag von 10.30 bis 16.00 Uhr Tagestörns an. Mittags kommen dabei russische Spezialitäten auf den Tisch. Die russische Kohlsuppe Borschtsch sowie Piroggen sind neben Würstchen, Kaffee und Tee im Preis inbegriffen. Der Ostertag auf See kostet 69 Euro für Erwachsene, für Kinder ab sechs Jahre 49 Euro. Die Fahrt auf dem Großsegler "Mir" ist ab sofort buchbar bei der Tall Ship Buchungszentrale unter T (03 81) 208 52 26 oder per E-Mail tallshipbooking@gmx.de.

Fackelschwimmen auf der Elde
Trotz der noch etwas kühlen Temperaturen steigen über 50 Taucher und Schwimmer am Ostersonnabend 2008 ins Wasser, genauer gesagt zum Fackelschwimmen in die Elde. Die Tauchbasis Plau am See veranstaltet die in Mecklenburg-Vorpommern wohl einzigartige Schau. Mit speziellen Magnesium-Fackeln zaubern die mutigen Männer und Frauen leuchtende Sternenbilder in den Fluss. Das Lichter-Spektakel im Wasser klingt mit einem Feuerwerk an Land aus. Danach werden die Teilnehmer mit Wildschwein vom Spieß belohnt. Treffpunkt für das Fackelschwimmen ist am 23. März 2008 um 19.00 Uhr vor der Tauchbasis am Markt in Plau. Von dort geht es gemeinsam zum Elde-Ufer. Kontakt: Land & Seentouristik Touristik GmbH, T (03 87 35) 4 56 78, www.info-plau.de.

Wo Wölfe heulen und Hasen hoppeln: Ostern im Natur- und Umweltpark Güstrow
Ein tierisches Ostervergnügen verspricht der Natur- und Umweltpark Güstrow. Am Karfreitag, 21. März 2008, können Gäste ab 18.00 Uhr auf Pirsch zu den Wölfen gehen. Die Führung beinhaltet auch eine Fütterung, sodass die Vierbeiner aus nächster Nähe beobachtet werden können. Neben den heulenden Wölfen sorgt auch die Hexe am Lagerfeuer für Gänsehaut. Am Ostersonntag gibt es im Natur- und Umweltpark ein großes Osterfest. Hier hoppeln Hasen durchs Gehege, und Kinder können Ostereier suchen und bemalen. Die größten Überraschungen sind allerdings im Wasser versteckt - im Aquatunnel, in dem sich einheimische Fischarten tummeln. Doch anders als seine Eier versteckenden Kollegen, taucht hier der Osterhase nach den Geschenken und verteilt sie an die Kinder. Kontakt: Natur- und Umweltpark Güstrow (NUP), T (0 38 43) 2 46 80, info@nup-guestrow.de, www.nup-guestrow.de.

Aufs richtige Pferd setzen beim Fischländer Strandgalopprennen
Wer am 22. März 2008 beim Fischländer Strandgalopprennen auf das richtige Pferd setzt, kann sich über tolle Preise freuen. Das Galopprennen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst wird mit kleinen und mit großen Pferden ausgetragen. Jeweils zwei Tiere treten im Ausschlussverfahren gegeneinander an. Für Kinder gibt es ein Ponyrennen. Das Wettbüro befindet sich an der Seebrücke in Wustrow, wo das Rennen um 13.00 Uhr auch gestartet wird. Der Renntag klingt bei Musik und Osterfeuer am Strand ruhig aus. Kontakt: Kurverwaltung Ostseebad Wustrow, T (03 82 20) 2 51, www.ostseebad-wustrow.de.

Abtauchen im Ostseebad Prerow
Schatzsuchern über die Schulter geschaut: Am Ostersonntag. 23. März 2008, können Gäste dabei zuschauen, wie Taucher im Wasser nach einer Schatzkiste suchen, um sie anschließend aus dem Wasser zu heben. Das Prerower Ostertauchen beginnt um 13.00 Uhr an der Seebrücke des Darßer Ostseebades. Sobald die Truhe gehoben und an Land geschleppt ist, werden nach alter Strandräubermanier die Schätze geteilt. Ein kleines Volksfest rundet das Spektakel ab. Kontakt: Kur- und Tourismusbetrieb Prerow, T (03 82 33) 61 00

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., Foto: Gohlke/TMV
 
Ihr Ferienhaus in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie bei uns!

Datum: 18.03.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Musikfestival mit Länderschwerpunkt Deutschland
Das Usedomer Musikfestival widmet sich seit seiner Premiere 1994 jeweils einem oder mehreren Ostseeanrainerstaaten und kann auf zahlreiche prominente Besucher aus der Reihe der Staatsoberhäupter verweisen. Immer mehr Musikliebhaber legen ihren Urlaub auf Usedom in den Zeitpunkt des Festivals im Herbst.
Deutsches Meeresmuseum im September
Das international bekannte Stralsunder Museum verfügt über die vier Standorte Meeresmuseum (im ehemaligen Katharinenkloster), Ozeaneum (im Hafengelände), Nautineum (auf der Insel Dänholm) und Natureum (am Leuchtturm Darßer Ort bei Prerow).
Hinter die Kulissen geschaut: Der Circus William
Der Circus William gastiert seit über 25 Jahren in Bansin auf der Insel Usedom. Jeden Sommer schlägt die Familie Wille das große Circus-Zelt zwischen Bansin und Heringsdorf auf. Zu den besonderen Attraktionen gehören die weißen Löwen und Tiger, von denen einige sogar gebürtige Insulaner sind.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)