Kostenfreie Fitmacherkurse in Dahme, Grömitz und Kellenhusen

Nordic Walking im Ostsee-Urlaub (Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.)
Nordic Walking im Ostsee-Urlaub (Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.)

Der Herbst-Urlaub an der Ostsee ist ideal, um Körper und Geist fit zu bekommen. Die Ostseebäder Dahme, Grömitz und Kellenhusen bieten im Rahmen der ostseecard* kostenfreie Kurse zu den Themen Nordic Walking, Yoga und Ernährung.

(sh-na) Kostenlose Yoga- und Nordic Walking Kurse, Ernährungsvorträge und vieles mehr an der Ostseeküste – die neuen Gesundheitsangebote im OstseeFerienLand bringen nicht nur Gesundheit, Fitness und neue Vitalität, sie sind auch bestens geeignet, um sich auf den Winter vorzubereiten. Noch bis Ende Oktober 2007 bieten die drei Urlaubsorte Dahme, Grömitz und Kellenhusen unter dem Motto „Gesund und aktiv – inklusiv“ den Urlaubern viele kostenlose Schnupperkurse. Mitmachen lohnt sich, denn erfahrene Ernährungsberater, ausgebildete Sportmediziner und Trainer zeigen den Besuchern, wie sie im Urlaub und auch danach Zuhause fit und gesund bleiben.

Alle Gäste mit ostseecard* können kostenlos die verschiedenen Aktiv-Angebote nutzen! Ein professioneller Yoga-Lehrer zeigt zum Beispiel, wie beim Hatha Yoga Körper, Geist und Seele mit der Atmung und sanften Übungen in Einklang gebracht werden können. Für den Nordic Walking-Einsteigerkurs können Stöcke und Pulsuhren gleich vor Ort ohne Gebühr ausgeliehen werden. In der sportmedizinischen Sprechstunde beantwortet eine Triathletin und Sportmedizinerin sämtliche Fragen zu Trainingstechniken und während des wöchentlich stattfindenden Ernährungsvortrags erhalten die Teilnehmer viele Tipps und Anregungen rund um "Gesundes Essen und Trinken".

Die Fit-Macher-Angebote der neuen Kampagne "Gesund und aktiv - inklusiv" sind noch bis 31. Oktober 2007 gültig und dann wieder ab Frühjahr 2008.

Alle Informationen zu den Kursen und Angeboten gibt es beim Tourismus-Service Grömitz, Kurpromenade 58, 23739 Grömitz, T (0 18 05) 23 34 55 (14 Cent/Min.), F (0 18 05) 23 34 56 und im Internet unter www.groemitz.de.

Text und Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Tourismus-Service Grömitz

Datum: 17.09.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostsee-Holstein: Auszeit am Meer
Auch die holsteinische Ostseeküste mit ihren zahlreichen Stränden zwischen Kiel und Lübeck ist wieder auf Besuch(er) eingestellt. Der Andrang in den ersten Tagen war überwältigend. Allerdings: Die in der Öffentlichkeit kommunizierte Strand-App, über die Strandtickets für die Orte in der Lübecker Bucht buchbar sein sollten, gibt es aktuell nicht. Die Zugänge zu den Stränden stehen wie gewohnt offen.
Zingst: Mekka für Fotofreunde
Das Ostseebad Zingst ist nicht nur eines der größten und schönsten in der Region Fischland-Darß-Zingst, es hat sich als Mekka für Fotofreunde seit Jahren einen Namen gemacht, der über die Grenzen hinausreicht.
Grömitz empfängt wieder Gäste
Das große Seebad Grömitz an der Lübecker Bucht ist wieder voll im Empfangsmodus, die Schar der Gäste erreicht das Vorkrisenniveau. Besonders lockt die Kombination von Ostseestrand und idyllischem Hinterland, das für Fahrradtouren und Wanderungen bestens geeignet ist.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)